QSC AG:Kommunikation für den Mittelstand – einfach, sicher, gut.

 

QSC's Quartalumsatz übersteigt Gesamtjahresumsatz 2000

Die QSC AG, Deutschlands professioneller DSL-Anbieter, erzielte in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2001 einen Umsatz in Höhe von 5,3 Millionen EUR (1. Quartal 2000: 0,1 Millionen EUR). Damit übertraf das Unternehmen den Umsatz des gesamten Geschäftsjahres 2000 in Höhe von knapp 5 Millionen Euro. Insgesamt verkaufte das Unternehmen bis zum 31. März 2001 10.425 DSL-Leitungen (1. Quartal 2000: 211). Der Verlust vor Steuern in Höhe von 27,5 Millionen EUR (1. Quartal 2000: 11,7 Millionen EUR) lag deutlich unterhalb der Markterwartung.
Am Ende des ersten Quartals 2001 verfügte QSC über eine Liquidität in Höhe von 250,6 Millionen EUR bei einer Verschuldung von lediglich 0,2 Millionen EUR.
Per 31. März 2001 war QSCs DSL-Technologie in 46 deutschen Städten nahezu flächendeckend verfügbar und erreichte mehr als 20 Millionen potenzielle Geschäfts- und Privatnutzer. Mit den neuen Produkten - QSC-business-DSL und Q-DSL - steigt das Unternehmen erstmals in den Endkundenmarkt ein. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet QSC einen Umsatz von 38-46 Millionen Euro und plant zum Jahresende einen Absatz von 40.000 bis 50.000 verkauften DSL-Leitungen.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Uta Teigel
Leiter Marketing & Kommunikation
Fon: 0221/6698-280
Fax: 0221/6698-289
E-Mail: presse@qsc.de

Investor Relations-Partner der QSC AG
Schumachers AG
Dorothee Kagelmann
Fon: 089/4892720
Fax: 089/48927212
E-Mail : qsc@schumachers.net


Zurück