QSC AG:Kommunikation für den Mittelstand – einfach, sicher, gut.

 

QSC-Aktien am Neuen Markt

Die Aktien der Kölner QS Communications AG werden in einem Bookbuildingverfahren vom 5. bis voraussichtlich zum 17. April 2000 über ein Bankenkonsortium unter Führung von Morgan Stanley Dean Witter, als Global Coordinator, Deutsche Bank, Salomon Smith Barney sowie Commerzbank angeboten. Die Notierung des ersten Anbieters von SDSL-Breitband-Zugangsdiensten in Deutschland am Neuen Markt sowie an der NASDAQ ist für den 19. April 2000 vorgesehen.

Insgesamt werden bis zu 20,2 Mio. neue Inhaber-Stückaktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung emittiert. Außerdem steht Morgan Stanley Dean Witter eine Mehrzuteilungsoption in Höhe von bis zu 3,03 Mio. Aktien zur Verfügung. Damit wird der Free Float voraussichtlich über 18% betragen.

"Die Preisspanne liegt zwischen EUR 18,5 und EUR 21,5", kommentierte Dr. Lutz Raettig, der Vorsitzende des Vorstandes von Morgan Stanley Bank AG. Das Emissionsvolumen liegt damit vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption zwischen EUR 374 Mio. und EUR 434 Mio. Auf dieser Basis ist das Unternehmen zwischen EUR 1,9 Mrd. und EUR 2,2 Mrd. bewertet.

QSC sieht in der wachsenden Nachfrage nach einem schnellen Zugang zum Internet erhebliche Chancen. Für zahlreiche Anwendungen im Business-to-Business- und im E-Commerce-Bereich müssen bereits heute immer größere Datenmengen verschickt und empfangen werden.

QSC stellt Breitbanddatenkommunikationsdienste für Hochgeschwindigkeitszugänge ins Internet und in Firmennetze auf dem deutschen Markt auf Basis der SDSL-Technologie (Symmetric Digital Subscriber Line) bereit. Das Unternehmen bietet dem Anwender über sein Produkt "speedw@y" eine ständige Breitbandverbindung ins Internet, die eine Einwahl unnötig macht und Übertragungsgeschwindigkeiten von 144Kbps bis zu 2,3Mbps* erlaubt. Zu diesem Zweck wird QSC bis Jahresende in 40 deutschen Städten ein Hochgeschwindigkeitszugangsnetz aufbauen.

(*) Wir weisen darauf hin, dass die genannten Übertragungsraten von der Leistungsfähigkeit der anbietenden Server abhängen.


Weitere Informationen:

QSC AG
Uta Teigel
Corporate Communications
Fon: +49-(0)221 / 6698-280
Fax: +49-(0)221 / 6698-289
E-Mail: presse@qsc.de

Investor Relations-Partner der QSC AG
Schumacher´s AG
Dorothee Kagelmann
Phone: +49-(0)89 / 4892720
Fax: +49-(0)89 / 48927212
Email: qsc@schumachers.net

Zurück