QSC AG:Kommunikation für den Mittelstand – einfach, sicher, gut.

 

QSC liefert innovativen Verschlüsselungsdienst für Vodafone Geschäftskunden

  • Durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Automatischer Schlüssel-Austausch
  • Bestehende E-Mail-Konten einbinden und weiter verwenden
  • Betrieb in Rechenzentren der QSC AG in Deutschland
  • Köln, 16. März 2015. Vodafone setzt künftig auf die Verschlüsselungstechnologie der QSC-Tochter FTAPI. Auf ihrer CeBIT-Pressekonferenz stellte Vodafone nun „Secure E-Mail“ für Geschäftskunden vor. Das Produkt basiert auf einer FTAPI-Technologie zum einfachen und sicheren Versand verschlüsselter E-Mails und Dokumente.

    Sicherer E-Mail-Versand mit echter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vom Absender bis zum Empfänger ist noch wenig verbreitet. Ein Grund dafür ist die oft komplexe Handhabung der Technik, die es dem Anwender im Alltag oft unmöglich macht, eine Nachricht auf Knopfdruck vertraulich zu versenden. Komplexität und Bequemlichkeit tragen dazu bei, dass täglich tausende, oft hochsensible Informationen offen wie eine Postkarte durch das Internet geschickt werden.

    Das auf Sicherheitstechnologien spezialisierte Münchner Softwareunternehmen FTAPI hat sich zur Aufgabe gemacht, E-Mail-Kommunikation nicht nur sicher, sondern für Anwender auch leicht bedienbar zu machen. Das Ergebnis ist ein Produkt, mit dem nicht nur die E-Mails selbst, sondern auch Dateianhänge bis in den Größenbereich von Terabytes sicher und einfach per Webbrowser, mobil, als Desktop-Applikation oder Outlook-Plugin verschickt werden können.

    Dahinter steckt die von FTAPI in Deutschland entwickelte SecuPass-Technologie, die eine durchgängige Verschlüsselung beliebiger Daten ermöglicht. Diese werden vor dem Versand bereits auf dem Endgerät des Absenders verschlüsselt und erst wieder beim Empfänger in Klartext umgewandelt. FTAPI setzt dabei auf das „Zero-Knowledge“-Prinzip. So hat nicht einmal der Anbieter selbst Einblick in die Daten.

    „Absender und Empfänger müssen mit unserer Technologie nicht erst aufwändig Schlüssel erstellen oder manuell austauschen. Die FTAPI-Technologie übernimmt diesen Vorgang vollautomatisch“, erläutert Stephan Niedermeier, Geschäftsführer der FTAPI GmbH. Namhafte Unternehmen setzen bereits auf FTAPI. Die Kunden können wählen, ob sie die Server für den Datenaustausch in Eigenregie oder aber in einem QSC-Rechenzentrum in Deutschland betreiben wollen.

    Auf der CeBIT 2015 in Hannover präsentiert Vodafone nun ihr neues Produkt „Secure E-Mail“ für Geschäftskunden, das auf FTAPI-Technologie basiert und die Kommunikation künftig sicher, einfach und mittels Apps für Smartphones und Tablets vor allem auch mobil macht. Voraussichtlich schon ab Herbst 2015 können Enterprise-Kunden so ihre Nachrichten hochsicher versenden. Betrieben wird die Lösung in einem TÜV- und ISO-zertifizierten Rechenzentrum der QSC AG in Deutschland.

    „Mit Secure Call haben wir vor kurzem einen wirkungsvollen Schutz für sichere Telefonie auf den Markt gebracht. Jetzt folgt die sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch für den Mail-Verkehr unserer Enterprise-Kunden“, sagt Philip Lacor, Geschäftsführer Enterprise bei Vodafone Deutschland. „Secure E-Mail können unsere Kunden nicht nur auf ihrem PC, sondern über alle Handys und Tablets hinweg einsetzen. Und das zu einem Preis, den sich jeder Unternehmer in Deutschland auch leisten kann.“

    Die FTAPI-Technologie wird von QSC als White-Label-Cloud-Service zur Verfügung gestellt. Reseller erhalten dadurch die Möglichkeit, sich durch die Entwicklung eigener Mehrwertdienste mit hohem Kundennutzen erfolgreich am Markt zu differenzieren.

    „Diese Kooperation von Vodafone und QSC zeigt, dass die von QSC selbst entwickelten, sicheren Cloud-Services in Deutschland auch für große Reseller äußerst attraktiv sind“, kommentiert Jürgen Hermann, Vorstandsvorsitzender der QSC AG, den aktuellen Vertragsabschluss.

    • Weitere Informationen auch im Internet unter www.ftapi.com
    • Eine Einführung zur FTAPI-Technologie finden Sie zudem auch auf YouTube unter youtu.be/irBQ1jj48VM (Videolänge zirka zwei Minuten)

    Weitere Informationen erhalten Sie bei

    QSC AG
    Arne Thull
    Head of Investor Relations
    Telefon: 0221 669-8724
    E-Mail: invest@qsc.de
    Internet: www.qsc.de


Zurück