QSC AG:Kommunikation für den Mittelstand – einfach, sicher, gut.

 

QSC stehen bereits über 90 Prozent der Aktien der INFO AG zu

  • Erfolgreicher Verlauf des Übernahmeangebots
  • Weitere Annahmefrist endet am 26. Juli 2011
  • QSC und INFO AG intensivieren Zusammenarbeit

Köln, 12. Juli 2011. Der QSC AG, Köln, stehen nach Ablauf der regulären Annahmefrist des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der INFO Gesellschaft für Informationssysteme AG (INFO AG) und unter Einbeziehung der eingegangenen Annahmeerklärungen über 90 Prozent der Stimmrechte an der Gesellschaft zu. Gemäß den Vorschriften des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) können INFO-Aktionäre, die das Angebot einer Zahlung von 14,35 Euro je INFO-Aktie noch nicht angenommen haben, ihre Aktien bis zum 26. Juli 2011 um 24:00 Uhr nachträglich andienen.

Bislang wurde das Übernahmeangebot von 577.205 INFO-Aktien bzw. 14,43 Prozent der Stimmrechte angenommen. QSC selbst besitzt unmittelbar 2.805.085 INFO-Aktien; dies entspricht 70,13 Prozent der Stimmrechte der INFO AG. Darüber hinaus hält die INFO AG 251.403 eigene Aktien, die sich bereits vor Bekanntgabe des öffentlichen Übernahmeangebots im Besitz der INFO AG befanden. Insgesamt beläuft sich die Beteiligung von QSC damit nach Ablauf der regulären Annahmefrist bereits auf 3.633.693 INFO-Aktien bzw. 90,84 Prozent der Stimmrechte.

QSC-Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Schlobohm erklärt: "Die hohe Annahmequote unterstreicht die Attraktivität unseres Übernahmeangebots. Wir wollen QSC und die INFO AG jetzt so schnell wie möglich zu einem integrierten ITK-Service-Anbieter für den Mittelstand entwickeln." Um die Zusammenarbeit zu intensivieren, ist QSC-Finanzvorstand Jürgen Hermann seit 1. Juli 2011 in gleicher Funktion auch bei der INFO AG tätig.

QSC - ITK-Lösungen für den Mittelstand

Die QSC AG, Köln, ist Service-Anbieter für Sprach- und Datenkommunikation sowie darauf aufbauende ITK-Dienste. Das 1997 gegründete Unternehmen hat sich auf mittelständische Geschäftskunden fokussiert. QSC ist der erste Betreiber einer Open-Access-Plattform, verbindet hier unterschiedlichste Breitband-Technologien und bietet auf dieser Basis nationale und internationale Standort-Vernetzungen inklusive Managed Services an. Daneben stellt QSC ihren Kunden und Vertriebspartnern ein umfassendes Produkt-Portfolio zur Verfügung, das sich modular jedem Bedarf anpassen lässt. QSC hat als erster Provider in Deutschland ein eigenes Next Generation Network (NGN) aufgebaut und verfügt daher insbesondere bei IP-basierten Telefonie-Lösungen über langjährige Erfahrung. Die QSC AG ist seit 2004 im TecDAX gelistet. Die Unternehmensgruppe QSC beschäftigt rund 1300 Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Arne Thull
Head of Investor Relations
Telefon: 0221 6698-724
Telefax: 0221 6698-009
E-Mail: invest@qsc.de
Internet: www.qsc.de


Zurück