QSC AG:Kommunikation für den Mittelstand – einfach, sicher, gut.

 

QSC und HanseNet erweitern Kooperation:<BR>100 neue Städte für "Alice" und ADSL2+

Köln, 9. Januar 2007. Die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigener DSL-Infrastruktur, und HanseNet Telekommunikation GmbH, Hamburg, erweitern deutlich ihre Anfang des letzten Jahres begründete Kooperation bei der ADSL2+ Technologie für die HanseNet-Marke Alice.

QSC wird HanseNet bis Juni dieses Jahres bis zu 300 weitere ausgebaute Hauptverteiler (HVT) zur Verfügung stellen, auf Basis derer HanseNet ihr ADSL2+ Produkt Alice mit einer Bandbreite von bis zu 16 Mbit/s in rund 100 weiteren Städten und Gemeinden in Deutschland anbieten kann.

"Dass HanseNet mit Alice beim ADSL2+ Ausbau auch weiterhin auf die Zusammenarbeit mit QSC setzt, werten wir als großen Erfolg. Die Vermarktungsstärke von Alice und die technologische Kompetenz von QSC ergänzen sich hervorragend", kommentiert Dr. Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender der QSC AG.

Auch HanseNet Geschäftsführer Harald Rösch zeigt sich zufrieden: "Die Erweiterung unserer Kooperation ermöglicht uns, in Zukunft noch mehr Haushalte in Deutschland über Alice Super zu versorgen. QSC hat sich dabei in den vergangenen Monaten als zuverlässiger Partner bewiesen."

QSC konzentriert sich in ihrem Wholesale-Geschäft auf den beschleunigten Ausbau ihres DSL-Netzes mit der ADSL2+ Technologie, die Bereitstellung maßgeschneiderter Vorprodukte sowie die Abwicklung hochskalierbarer Prozesse. Große Wholesale-Kunden von QSC sind neben HanseNet auch freenet, Tiscali und Teleson.

QSC wird bereits im Juni 2007 über ein bundesweites DSL-Netz von insgesamt 1.500 HVT verfügen; Ende des Jahres wird das Netz rund 2.000 HVT umfassen.

Kurzprofil
Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Geschäftskunden und anspruchsvollen Privatkunden die gesamte Palette hochwertiger Breitbandkommunikation an. Für Unternehmen realisiert QSC komplette Standort-Vernetzungen (VPN), betreibt Sprach- und Datendienste und stellt Standleitungen in unterschiedlichsten Bandbreiten zur Verfügung. Privatkunden profitieren von hochwertigen DSL-Anschlüssen inklusive VoIP-Anwendungen. Darüber hinaus stellt QSC im Wholesale-Geschäft auf Grundlage ihres eigenen Netzes Carriern, ISPs sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt hochwertige Vorprodukte bereit. Seit dem Erwerb der Mehrheit an der Broadnet AG hat QSC zudem Zugang zu einem Richtfunk-Netz in 42 Regionen Deutschlands. QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht zusammen mit der Broadnet AG in dem eigenen Breitband-Netz über 160 Städte Deutschlands und beschäftigt derzeit rund 650 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 194,4 Mio. Euro und plant nach der mehrheitlichen Akquisition der Broadnet AG für 2006 einen konsolidierten Jahresumsatz von knapp 265 Mio. Euro. QSC ist im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG

Claudia Zimmermann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de


Zurück