QSC AG:Kommunikation für den Mittelstand – einfach, sicher, gut.

 

QSC wird IT-Dienstleister der Süwag Energie AG

  • QSC übernimmt Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur
  • Verlagerung ins QSC-Rechenzentrum Frankfurt
  • Vertragslaufzeit von 72 Monaten vereinbart
  • Köln, 18. März 2015. Der Frankfurter Energiedienstleister Süwag Energie AG hat mit der QSC AG einen Vertrag über IT-Outsourcing-Services geschlossen. Das Vertragsvolumen beläuft sich auf rund 40 Millionen Euro bei einer Laufzeit von 72 Monaten.

    Im Rahmen des Projektes wird die Süwag Energie AG ihre gesamte IT-Infrastruktur in ein Rechenzentrum der QSC AG in Frankfurt verlagern und anschließend schrittweise die IT-Services in die Verantwortung von QSC übergeben. QSC und Süwag streben nach einer langfristigen und strategischen Partnerschaft und haben daher eine Vertragslaufzeit von sechs Jahren vereinbart.

    Das übergeordnete Ziel des Vorhabens ist die nachhaltige Reduktion der IT-Kosten bei gleichbleibend hoher IT-Service-Qualität und unter Berücksichtigung strengster Sicherheitsstandards. Die Grundlage der Zusammenarbeit bilden die gemeinsam vereinbarten Leistungsscheine, die alle Fakten für eine Messung der IT-Service-Qualität entlang der Marktstandards beinhalten.

    Neben RWE halten insgesamt 16 Städte, Gemeinden und kommunale Verbände an Rhein, Main, Lahn und Neckar Anteile an der Süwag. Mit 360 kommunalen Partnern arbeitet das Unternehmen in Sachen Erzeugung und Energieverteilung zusammen und versorgt rund 800.000 Kunden mit Strom, Erdgas und Energiedienstleistungen. Wasser, Wind, Biogas und Solarenergie sind die Säulen der eigenen Stromerzeugung.

    Die Energiewirtschaft steht vor der großen Herausforderung, flexibel und kurzfristig auf Veränderungen reagieren zu müssen. Diese Veränderungen sind für die Unternehmen nur schwer planbar und trotzdem verbindlich. Sie werden maßgeblich durch regulatorische sowie gesetzliche Vorgaben geprägt.

    Die QSC AG agiert seit Jahren erfolgreich in der Energiewirtschaft und ist mit ihrem branchenspezifischen IT- und Prozess-Know-how entlang der kompletten IT-Wertschöpfungskette für die dynamischen Anforderungen sehr gut aufgestellt. Durch die neue Partnerschaft mit der Süwag baut QSC ihre Marktpräsenz als ITK-Serviceanbieter in der Energiewirtschaft weiter aus und bedient nun auch Verteilnetzbetreiber.

    „Mit QSC haben wir einen Partner gefunden, dem wir mit Blick auf IT- und Branchen-Know-how, Flexibilität und Augenhöhe unser Vertrauen schenken“, unterstreicht Dr. Holger Himmel, Mitglied des Vorstandes der Süwag Energie AG, den erfolgreichen Abschluss des Vertrages.

    „Wir kennen die besonderen Anforderungen der Energiewirtschaft", kommentiert Henning Reinecke, Vorstand der QSC AG, den Vertragsabschluss. „Mit unserem Erfahrungsschatz, unseren hohen Sicherheitsstandards und unserer Innovationsfähigkeit begleiten wir die Süwag in eine erfolgreiche Zukunft."

    Die QSC AG zählt bereits Energieunternehmen wie den Übertragungsnetzbetreiber Amprion oder die Fernleitungsnetzbetreiber Nowega, Gascade oder Gasunie zu ihren Kunden.

    QSC: ITK für den Mittelstand
    Die QSC AG ist ein umfassender ITK-Dienstleister für den Mittelstand in Deutschland. Ihre Kunden profitieren von einem Komplettangebot aus den Bereichen Telekommunikation, Consulting, Outsourcing und Cloud. Auf der Basis selbst entwickelter Plattformen integriert QSC für ihre Kunden sowohl klassische IT-Applikationen als auch Cloud-Dienste. Dies ermöglicht Unternehmen einen sicheren und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Weg in die Cloud sowie das „Internet of Things“. Die QSC-eigene Infrastruktur, bestehend aus TÜV- und ISO-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland und einem eigenen bundesweiten Sprach-Daten-Netz, bietet zudem höchste Ende-zu-Ende-Sicherheit bei allen Anwendungen. Die Vermarktung erfolgt sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner. QSC beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter und ist im TecDAX gelistet.

    Süwag Energie AG
    Die Süwag Energie AG ist eine Aktiengesellschaft mit kommunaler Beteiligung. Das knapp 5.200 Quadratkilometer umfassende Versorgungsgebiet der Süwag und ihrer Tochterunternehmen verteilt sich auf vier Bundesländer: Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern. Sie sind multiregional aufgestellt und mit zahlreichen Standorten nah an ihren Kunden - getreu ihren Versprechen: Meine Kraft vor Ort. Die Unternehmen beschäftigen rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bilden 100 Auszubildende aus.

    „Grüner und kommunaler“ lautet die Strategie der Süwag Energie AG und ihrer Tochterunternehmen, um die Energieversorgung der Zukunft zu gestalten. Dazu gehören grüne Netze, grüne Produkte und grüne Erzeugung. In den Ausbau „grüner“ bzw. dezentraler Erzeugungsanlagen – vorzugsweise aus Biomasse, Wind-, Sonnen- und Wasserkraft – und „grüner“ Netze investiert die Unternehmensgruppe in den nächsten Jahren zusätzlich 100 Millionen Euro. Und das ausschließlich in ihrem Versorgungsgebiet. Dort erzeugen die Süwag und ihre Tochterunternehmen heute bereits rund 135 Millionen kWh „grünen“ Strom ausschließlich aus regenerativen bzw. dezentralen Energieerzeugungsanlagen.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei:

    QSC AG
    Arne Thull
    Leiter Investor Relations
    Mathias-Brüggen-Str. 55
    50829 Köln
    Tel.: +49 221 669-8724
    E-Mail: invest@qsc.de


Zurück