Marcus Neumann Strategic Alliance Manager /
Strategisches Partnermanagement

Marcus Profil

„Mit gesundem Pragmatismus und Kreativität lösen wir täglich die Herausforderungen unserer Kunden.“

Bevor es für Marcus Neumann zu QSC ging, durchlief er ein Grundstudium der Informatik an der Universität Hamburg, gefolgt von einer verkürzten Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei einem Hamburger Beratungsunternehmen. Angefangen hat er im März 2018 als Sales Manager im Neukundenvertrieb von QSC und ist jetzt als Strategic Alliance Manager für die Entwicklung der strategischen Partnerschaft mit Microsoft verantwortlich. Berufsbegleitend absolviert er zudem einen Master Studiengang zum M.Sc. Marketing & Vertrieb.

„Ich bin gut im Zuhören und Transportieren von komplexen technischen Inhalten in einfachen Worten. Dies ist wichtig im Vertrieb, um Kunden zu begeistern.“

Marcus hat den Ehrgeiz, Dinge zu bewegen, Neues zu schaffen und Leute dabei mitzunehmen. Im Kundenkontakt ist das Zuhören besonders wichtig. „Hier erfährt man viel darüber, welche IT-Bedürfnisse in den Betrieben ganz oben auf der Agenda stehen und welche Unterstützung sie sich von Dienstleistern wie QSC wünschen.“ In den Projekten kann er sich auch auf sein Team verlassen, das auch mal die Extra-Meile für den Erfolg geht.

Marcus Neumann
Strategic Alliance Manager / Strategisches Partnermanagement

Ausbildung / Studium
Studium der Informatik & Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

Bei QSC seit: 03/2018

Bei QSC weil...
ich wenige Unternehmen kenne, gerade im Mittelstand, die eine solche Breite an Themen besetzen und trotzdem gut darin sind. Damit bietet QSC mir viele Entfaltungsmöglichkeiten.

„In der nächsten Zeit möchte ich QSC bei Microsoft soweit bringen, das Microsoft nicht mehr an QSC vorbeikommt ;-)“

Ausschlaggebend dafür, das Marcus bei QSC arbeitet, waren der gesunde Pragmatismus und die persönlichen Beziehungen, die er schon nach dem ersten Kennenlernen spürte. Kurze und direkte Entscheidungswege, der gewährte Handlungsspielraum, die Flexibilität und die Freiräume sieht er als wichtige Benefits.

„Ich schätze die Bereitschaft des Unternehmens, mein Studium zu unterstützen und mir Freiräume zu geben, sodass ich meine Master Thesis und die Defensio gut abschließen kann.“