Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben wie zum Beispiel Geschäftsbriefe verfassen und verschicken als auch Termine erstellen, Geschäftsreisen planen und Protokolle bei Besprechungen schreiben.

Außerdem arbeiten Kaufleute für Büromanagement in Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK). Schwerpunkt der Projekte sind kaufmännische Gesichtspunkte, wie z. B. eine Kosten-Nutzen-Analyse neuer Computer oder Netzwerkerweiterungen.

Kaufleute für Büromanagement können in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche tätig sein.

Infos aus erster Hand: Erfahrungsbericht_Bürokaufmann/-frau

Voraussetzungen:

  • Abitur, Fachhochschulreife oder Fachoberschulreife mit mindestens guten Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch (gerne auch mit Abschluss der Höheren Handelsschule)
  • Freude am Umgang mit Computern sowie Interesse an neuen IT- und TK-Technologien
  • Sichere MS-Office-Kenntnisse
  • Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit und ständige Lernbereitschaft
  • Sicheres Auftreten und gute Umgangsformen

Ausbildungsstandort:

  • Köln
  • Nürnberg

Dauer:

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, kann aber bei sehr guten Leistungen unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden.

Theorie und Praxis:

Die Ausbildung beginnt regulär am 1. September des Einstellungsjahres. Die theoretischen Grundlagen für deine Ausbildung erhälst du am Erich-Gutenberg-Berufskolleg (Standort Köln) oder an der Beruflichen Schule B14 (Standort Nürnberg). Dort wirst du in allen Fächern fit gemacht, die du als Kaufmann/-frau für Büromanagement benötigst. Dies sind zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, Deutsch/Kommunikation und Englisch. Das praktische Know-how erhältst du bei QSC am Standort Köln, wo du im Laufe deiner Ausbildung in verschiedenen Abteilungen eingesetzt wirst.

Was du bei QSC lernst:

  • Handhabung betrieblicher Arbeits- und Organisationsmittel
  • Bürowirtschaftliches Arbeiten (Datenaufbereitung, -darstellung und -auswertung, Textgestaltung und -verarbeitung)
  • Lösung betrieblicher Arbeitsaufgaben mithilfe von Bürokommunikationstechniken und relevanter Datenverarbeitungstools
  • Darstellung von Kosten-Gewinn-Übersichten und betrieblichen Leistungen
  • Prozesse und Know-how aus den Bereichen Einkauf, Buchführung, Kostenrechnung, Personalplanung, Personalverwaltung
  • Organisation und Durchführung von Bürotätigkeiten in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Mitarbeiterteams