PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

CeBIT 2002: QSC und CPL Europe veranstalten E-Sport Turnier für Profis

Das "QSC German CPL Invitational" wird auf dem QSC Messestand A06, Halle 16 ausgetragen und live ins Web gestreamt.

Köln, 13.03.02 - Am 16. u 17. März 2002 veranstalten die QSC AG, professioneller DSL-Dienstleister, und die Cyberathlete Professional League (CPL) ein professionelles E-Sports Turnier, das "QSC German CPL Invitational". Das Turnier bildet den Auftakt der CPL-2002-Serie. Eingeladen wurden dazu vier deutsche Teams - sogenannte Clans. Zu den Teilnehmern gehören die zwei europäischen Top-Teams "Schröt Kommando" und "Mortal Teamwork", sowie die nicht minder bekannten Clans "nFaculty!" und "Deutschlands kranke Horde".

LIVE - Übertragung: Q-DSL macht's möglich
Die Teams "CPL Europe" und "Gamer-TV" moderieren das Turnier gemeinsam live vor Ort. Die Spiele werden zum einen auf dem Stand von QSC über eine große Videowand übertragen, zum anderen werden die einzelnen Spielrunden über eine Q-DSL-High-Performance-Verbindung ins Internet gestreamt. Unter www.q-dsl.de oder www.gamer-tv.de können die Wettkämpfe damit quasi Live und in Farbe verfolgt werden.

QSC sponsert das Counterstrike-Turnier auf der diesjährigen CeBIT mit der Bereitstellung des Austragungsorts, einer Highspeed-LAN-Infrastruktur einschließlich Q-DSL-Webzugang, sowie einem zusätzlichen Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Die offiziellen CPL-Turnierrechner werden von der CPL Europe, der Internet-Zugang wird von QSC gestellt. Es handelt sich um einen Q-DSL-Anschluss, der Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 2,3-Mbit/s bereitstellt. In den einschlägigen Multiplayer-Fangemeinden gelten die Q-DSL-Anschlüsse aufgrund schneller Ping-Zeiten als derzeit schnellste in Deutschland verfügbare DSL-Verbindungen.

Eine professionelle Liga: CPL
Bei der CPL handelt es sich um die weltweit größte professionelle Liga für Online-Gamer, die 1997 ins Leben gerufen wurde und seit Anfang 2000 auch in Europa Wettbewerbe veranstaltet. Die CPL besticht vor allem durch ihr hohes Niveau, hohe beachtliche Preisgelder und absolute Top-Spieler, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Die deutschen Spieler der CPL bilden dabei nur die Spitze des Eisbergs: Sie sind die Creme de la Creme der rund 180.000 registrierten Spieler im deutschsprachigen Raum.

Wie wird gespielt
Jedes Team tritt mit fünf Spielern und einem Coach an. Die Spieler bewegen dabei ihr alter ego durch virtuelle Räume -maps- und sammeln Punkte, indem sie ihren Gegenspieler durch häufige Treffer zu Boden zwingen. Der Sieger des Wettbewerbs wird in mehreren Spielrunden ermittelt. Gespielt wird eines der erfolgreichsten und beliebtesten Spiele der letzten Jahre: Counterstrike, das den rund 5,2 Millionen europäischen Gamern aufs Beste bekannt sein dürfte.

Probieren geht über Studieren
Interessierte Messebesucher haben darüber hinaus die Möglichkeit einmal selbst in die rasante und spannende Welt einzutauchen und ihr Können unter Beweis zu stellen. Außerhalb der Turnierzeiten können sie während der gesamten CeBIT, jeweils um 12.00 Uhr und um 17.00 Uhr, an den offiziellen CPL Turnierrechnern spielen.

Kurzprofil
Die QSC AG (QSC) ist ein professioneller DSL-Dienstleister in Deutschland und bietet Geschäfts- und Privatkunden über das Telefonkabel breitbandige Stand­leitungsverbindungen und innovative Dienste in höchster Qualität. Das Unternehmen versorgt mehr als 40 der größten Städte Deutschlands mit seinem Breitband-Netz und erreicht damit über 20 Millionen potenzielle Nutzer. QSC beschäftigt derzeit 280 Mitarbeiter.

Kontakt:
Claudia Zimmermann
QSC AG
Mathias Brüggen Str. 55
50829 Köln
Tel.: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
E-Mail: presse@qsc.de

 


Zurück