PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Fußball und Internet wachsen zusammen<BR>SV Werder Bremen und QSC werden in der laufenden Saison Partner.

Der SV Werder Bremen und die QS Communications AG (QSC) werden Partner. Am 1. Februar 2000 wird QSC neuer Hauptsponsor des SV Werder Bremen. Die vertragliche Vereinbarung läuft zunächst bis zum Ende der Saison 2001.

"Mit QSC hat der SV Werder Bremen ein aufstrebendes, junges und gradliniges Unternehmen als Partner gewonnen. Unser Ziel ist es, die positive sportliche Entwicklung des letzten Jahres erfolgreich mit einem innovativen Unternehmen weiter zu entwickeln und somit eine solide Basis für kontinuierlichen Erfolg zu garantieren. Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit, die für beide Seiten fruchtbar sein wird", äußert sich Vorstandsmitglied Manfred Müller zuversichtlich über die künftige Zusammenarbeit.

Mit o.tel.o, dem Partner des SV Werder Bremen, wurde der noch bis zum 30. Juni 2000 laufende Vertrag einvernehmlich aufgehoben. Vorstandsmitglied Manfred Müller betont, dass "sich mit o.tel.o während des Bestehens der Partnerschaft 1997 eine sehr gute Zusammenarbeit ergeben hat. Nur auf Grundlage dieser im Laufe der Jahre entwickelten freundschaftlichen Beziehungen war es überhaupt möglich, bereits zum jetzigen Zeitpunkt eine neue vertragliche Übereinkunft zu erzielen. "Wir freuen uns jetzt auf die Partnerschaft mit der QSC AG und sind sicher, diesen Weg gemeinsam erfolgreich gehen zu können."

Torsten C. Scheuermann, Vorstand für Vertrieb und Marketing der QSC AG, ist sicher, im SV Werder den idealen Partner gefunden zu haben: "Fußball gilt seit langem als Volks- und Breitensport, der die Massen fasziniert und Menschen verbindet. Eine ähnliche Bedeutung wird aus unserer Sicht sehr schnell unser Kerngeschäft, das Internet, erlangen. Auch das World Wide Web verbindet über sämtliche Grenzen hinweg Menschen und Ideen. Wir halten daher die Partnerschaft mit dem SV Werder für eine ideale Kombination."

QS Communications AG ist das erste deutsche Unternehmen für schnelle, breitbandige Datenkommunikationsdienste auf SDSL-Basis (Symmetric Digital Subscriber Line). Die junge Technologie nutzt die sogenannte 'letzte Meile' auf Basis des entbündelten Netzzuganges. Mit SDSL wird der Datenverkehr über die normale kupfer-basierte Teilnehmeranschlussleitung auf ein Vielfaches der heute üblichen Geschwindigkeiten beschleunigt. Ziel ist es, dem Anwender breitbandige 'always on'-Zugänge zum Internet in einer Geschwindigkeit von 144 kbit/s bis zu 2,3 Mbit/s* bereitzustellen. Gegen Ende diesen Jahres werden die QSC Breitband-Dienstleistungen mit dem Produktnamen speedw@y in 40 deutschen Städten verfügbar sein.

Die Vereinbarung zwischen dem Bundesligisten und QSC sieht eine komplette Vernetzung aller klassischen Kommunikationsmittel vor und ist ein wesentlicher Baustein im integrierten Kommunikationskonzept des Unternehmens: "Die Unterstützung des SV Werder Bremen ist ein idealer Baustein in unserem Marketing-Konzept", freut sich Torsten C. Scheuermann, QSC-Vorstand für Vertrieb und Marketing.

(*) Wir weisen darauf hin, dass die genannten Übertragungsraten von der Leistungsfähigkeit der anbietenden Server abhängt.

Kontakte:

QSC AG
Uta Teigel
Corporate Communication
Tel.: +49 (0) 221 - 66 98 - 280
Fax: +49 (0) 221 - 66 98 - 289
E-Mail: presse@qsc.de  


Zurück