PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Imperial Tobacco verlängert IT-Vertrag mit QSC und treibt Digitalisierung voran

  • Bewährte Partnerschaft wird um weitere fünf Jahre fortgesetzt
  • Umfassende IT-Betreuung aller deutschen Standorte sowie globale Datacenter- und SAP-Services
  • Unterstützung der Digitalisierungsstrategie durch passgenaue Cloud- und Multi-Cloud-Services

Köln, 12. Juni 2018 - Die Imperial Tobacco Ltd., Bristol (UK), hat ihre Partnerschaft mit der QSC AG bekräftigt und hat ihren Dienstleistungsvertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Damit ist es QSC gelungen, sich weiterhin als einer der wichtigsten Partner des Konzerns bei der Umsetzung seiner globalen IT-Strategie zu positionieren. 

Basierend auf einem langjährigen Dienstleistungsverhältnis mit der Imperial Brands Gruppe wird QSC auch in Zukunft große Teile des IT-Betrieb und IT-Support für die Gruppe übernehmen. Dies schließt die Vernetzung aller deutschen Standorte, die Bereitstellung von Applikationen, SAP-Services und den Support des laufenden Betriebs ein. Neben der Unterstützung der deutschen Tochtergesellschaft wird QSC auch weltweit Datacenter-Services für die Mehrzahl der Imperial Tobacco-Konzerntöchter erbringen. Zusätzlich übernimmt QSC das Management der SAP-Lösungen und zentrale Funktionen im Rahmen von SAP-Projekten bei Imperial Tobacco.

QSC unterstützt bei der Umsetzung der globalen Digitalisierungsstrategie 

Zu den wesentlichen Merkmalen der globalen Digitalisierungsstrategie von Imperial Tobacco zählen Effizienzsteigerung, Standardisierung und Flexibilisierung. Die Umsetzung dieser Strategie wird QSC durch die schrittweise Einführung von Cloud- und Multi-Cloud-Services sowie Optimierungen der konzerneigenen IT-Ressourcen im Datacenter- & Hosting-Umfeld unterstützen.

QSC und Imperial verbindet schon seit 1997 eine vertrauensvolle Partnerschaft. „QSC hat es in diesen Jahren verstanden, für einen sehr stabilen IT-Betrieb zu sorgen. QSC verfügt über sämtliche Qualifikationen, uns auch zukünftig bei unserer Datacenter- und Cloud-Strategie zu unterstützen. Ihre Flexibilität als Dienstleister und Berater hat den Ausschlag für die weitere Zusammenarbeit gegeben“, erläutert Chris Broe, CIO von Imperial Brands.

„Wir sind sehr stolz, dass Imperial Tobacco uns auch in Zukunft ihr Vertrauen schenkt und wir das Unternehmen durch zusätzliche Leistungen bei der Umsetzung seiner globalen IT-Strategie unterstützen können“, ergänzt Waldemar Gerlach, Leiter des Geschäftsbereichs Cloud & IT-Outsourcing der QSC AG.

Über die Höhe des Auftragsvolumens wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Unternehmensprofil der QSC AG

Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting, Telekommunikation und Colocation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Eine cloudbasierte Bereitstellung sämtlicher Services bietet erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit. Eigene TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland sowie das bundesweite All-IP-Netz der QSC AG bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand, die sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner vermarktet werden.

Über Imperial Brands PLC

Imperial Brands PLC is a FTSE 100 business headquartered in Bristol in the UK. It is the parent company of a dynamic international business specialising in tobacco and non-tobacco brands.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Claudia Isringhaus
Leiterin Corporate Communications
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 221 669-8235
F +49 221 669-58235
presse@qsc.de
www.qsc.de


Zurück