PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

IPfonie privat Hardwareangebot: Drei supergünstige<BR>Lösungen mit dem IP-Telefon Siemens Gigaset C450 IP

Angebot gültig vom 08. September bis 08. Oktober 2006

Köln, 08. September 2006 - Die Q-DSL home GmbH, eine hundertprozentige Tochter der QSC AG (QSC), bietet Bestandskunden und anderen Interessenten vom 08. September 2006, 12 Uhr, bis 08. Oktober 2006, 24 Uhr, drei supergünstige Hardwarelösungen, mit denen sie sehr komfortabel über das Internet telefonieren und gleichzeitig surfen können. Das IP-Telefon ist sowohl für Internet-, als auch für Festnetztelefonie geeignet und schnell und einfach installiert.

Basis aller Angebote, die auf www.qsc-shop.de über den Shop des QSC-Partners telefon.de bestellbar sind, ist das schnurlose DECT IP-Telefon Siemens Gigaset C450 IP. Dieses Telefon verbindet den gewohnten Komfort herkömmlicher Telefonie mit den Preisvorteilen der Internettelefonie und spricht damit all diejenigen Verbraucher an, denen Voice over IP (VoIP) bisher zu wenig komfortabel erschien. Anstelle eines Zugriffs auf die Basisstation über Webbrowser vom PC aus, wird das Telefon vom Mobilteil aus ohne PC konfiguriert und bedient. QSC ist beim Siemens Gigaset C450 IP als Provider bereits voreingestellt, so dass nach der Auswahl von QSC im Menü des Mobilteils automatisch alle zur Nutzung notwendigen Einstellungen online abgerufen und geladen werden. Auch lässt sich per Tastendruck zwischen Festnetz und VoIP umschalten.

Drei Hardware-Angebote ab 87 Euro
Je nach bereits vorhandener Hardware können Kunden aus drei verschiedenen Hardware-Kombinationen die für sie passende Lösung zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis wählen.

So besteht das Angebot 1 aus dem Siemens Gigaset C450 IP zum supergünstigen Preis von nur 87 Euro (statt 98,60 Euro). Das Angebot ist für Kunden interessant, die bereits einen Router besitzen.

Angebot 2 setzt sich aus dem Siemens Gigaset C450 IP und dem D-Link DI-604 Router mit 4-Port Switch-Internet-Gateway zusammen und kostet nur 119,50 Euro (statt 137,70). Kunden sparen so bei der Bestellung 18,10 Euro und erhalten eine ideale Lösung Rundumlösung für zu Hause.

Auch mit dem komfortablen Angebot 3 kann man richtig sparen: Für nur 137,50 Euro (statt 155,60) umfasst das Angebot neben dem Siemens Gigaset C450 IP den D-Link AirPlus G DI-524 WLAN-Router. Das Angebot ist eine ideale All-in-One Lösung für alle, die zu Hause über VoIP oder das Festnetz telefonieren und per WLAN mobil sein wollen.
Ein weiterer Preisvorteil: Alle genannten Angebotspreise beinhalten bereits die Versandkosten.

QSC hat alle drei Angebote im Hinblick auf die Q-DSL home und IPfonie Produkte getestet und für funktionsfähig erklärt. Der Support, der auf www.qsc-shop.de erworbenen Hardware liegt jedoch beim jeweiligen Hardwarehersteller.

Q-DSL home Flatrates: superschnell und flexibel
Q-DSL home Flatrates mit Gesamtbandbreiten von bis zu 1536 bzw. 2560 kbit/s kosten monatlich 29 bzw. 39 Euro und sind in über 100 deutschen Städten verfügbar. Neben vielen Inklusivleistungen, z. B. dem VoIP-Telefonanschluss IPfonie privat*, einem Hostingpaket, einer Security-Lösung sowie einem hochwertigen Modem, das gratis während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt wird, profitieren Q-DSL home Kunden von den Vorteilen eines Produktes ohne regelmäßige Zwangstrennung und Portdrosselung.

VoIP Inklusivfeature IPfonie privat
Der VoIP-Anschluss IPfonie privat ist Inklusivfeature für alle Q-DSL home Kunden. Der Anschluss kann schnell und einfach über die Benutzerkonsole "myQSC" aktiviert werden und steht dann umgehend zum Telefonieren bereit.

IPfonie privat* Kunden haben die Wahl zwischen der Flatrate für nur 9,99 Euro/Monat, mit der sie unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren können, einem Tarif mit sekundengenauer Taktung inklusive 30 Freiminuten/Monat oder einem Tarif mit Minutentaktung und optionalen attraktiven Minutenpaketen.** IPfonie privat bietet günstige Tarife, eine hohe Sprachqualität und viele kostenfreie Features, wie z. B. Videotelefonie (für Windows XP Nutzer), die Mitnahme der bestehenden Telefonnummer (Portierung) und persönliche Wunschrufnummern.***

Zudem profitieren IPfonie privat Nutzer von einem großen Kostenvorteil: In Kombination mit IPfonie privat ist ein zusätzlicher Festnetzanschluss nicht erforderlich, so dass Q-DSL home Nutzer die Telefongrundgebühr (z. B. T-ISDN 23,95 Euro) sparen können.*

Weitere Informationen zu den Q-DSL home Privatkundenprodukten und gibt es unter www.q-dsl-home.de oder unter 01801 - 73 75 43.****

Kurzprofil
Die Q-DSL home GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der QSC AG (QSC). Die QSC, Köln, ein bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Geschäftskunden und anspruchsvollen Privatkunden die gesamte Palette hochwertiger Breitbandkommunikation an. Für Unternehmen realisiert QSC komplette Standort-Vernetzungen (VPN), betreibt Sprach- und Datendienste und stellt Standleitungen in unterschiedlichsten Bandbreiten zur Verfügung. Privatkunden profitieren von hochwertigen DSL-Anschlüssen inklusive VoIP-Anwendungen. Darüber hinaus stellt QSC auf Grundlage ihres eigenen Netzes Carriern, ISPs sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt hochwertige Vorprodukte bereit. Seit dem Erwerb der Mehrheit an der Broadnet AG hat QSC zudem Zugang zu einem Richtfunk-Netz in 42 Regionen Deutschlands. QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht zusammen mit der Broadnet AG in dem eigenen Breitband-Netz über 140 Städte Deutschlands und beschäftigt derzeit rund 650 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 194,4 Mio. Euro und plant nach der mehrheitlichen Akquisition der Broadnet AG für 2006 einen konsolidierten Jahresumsatz von über 265 Mio. Euro. QSC ist im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG

Uta Teigel
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de

* Wir weisen darauf hin, dass das Absetzen eines Notrufes (110, 112) derzeit aus technischen Gründen nicht möglich ist. Die QSC AG empfiehlt daher, den herkömmlichen Festnetzanschluss nur dann komplett durch IPfonie privat zu ersetzen, wenn zusätzlich ein Mobiltelefon vorhanden ist.
Bei Nutzung des Produktes fallen, soweit nicht durch Flat-Tarife abgedeckt, zusätzliche Kosten für den Volumenverbrauch gemäß Preisliste an. 
** Freiminuten / Minutenpakete: Minuten/Monat ins deutsche Festnetz zur Haupt- und Nebenzeit mit einem Anteil von jeweils 50%. Darüber hinaus verbrauchte Minuten werden gemäß Preisliste berechnet. Nicht genutzte Minuten verfallen am Monatsende.
*** Bei der Rufnummernmitnahme entstehen dem Kunden ggf. Kosten von Seiten des bisherigen Dienstanbieters.
**** 9.00 - 18.00 Uhr: 4,6 Cent/Min. + 18.00 - 9.00 Uhr: 2,5 Cent/Min., Preise jeweils aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.


Zurück