PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Mehr Auswahl und mehr Service: QSC präsentiert neue Q-DSLmax Produkte

Köln, 15. Juni 2009. Die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsdienstleister mit hochmodernem IP-Breitbandnetz, hat ihr Portfolio für symmetrische DSL-Anbindungen für Geschäftskunden, Q-DSLmax, um zusätzliche Services erweitert und bietet nun eine neue Bandbreiten-Vielfalt auf Basis von S.HDSL und S.HDSL.bis.

Q-DSLmax wird als echte Flatrate statt in bisher fünf ab sofort in sieben verschiedenen Bandbreiten von bis zu 2.048, 4.096, 5.000, 8.000, 10.000, 16.000 und 20.000 kbit/s angeboten. Der Geschäftskunde kann damit noch exakter als bisher das passende Produkt für seine speziellen Anforderungen wählen.

Zwei Varianten sind zudem aktuell deutlich kostengünstiger: So ist die symmetrische 10 Mbit/s Variante während der Einführungsphase bis 15. September 2009 gegenüber dem früheren Angebot mit 699 Euro monatlich um 50 Euro im Preis gesenkt worden. Die 2 Mbit/s Variante wird dauerhaft von vormals 149 Euro um 20 Euro auf 129 Euro im Monat gesenkt.

Alle Q-DSLmax Produkte beinhalten darüber hinaus eine feste IP-Adresse, drei .de/.com/.net/.org/.biz/.info/.eu Domainadressen, 50 MB Webspace, 100 E-Mail-Adressen sowie die Möglichkeit einer optionalen netzbasierten Firewall oder dem E-Mail Sicherheitspaket "Mailsecurity" gegen Viren und Spam.

Um derart hohe symmetrische Bandbreiten zu realisieren, greift QSC neben der bewährten S.HDSL Übertragungstechnologie jetzt auch auf das schnellere S.HDSL.bis zurück: Während früher die Anschaltung von Q-DSLmax 4.096 noch über zwei Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) erfolgen musste, wird das neue Q-DSLmax 4.096 sym. dank S.HDSL.bis über nur eine Kupferdoppelader realisiert. Die zweite Kupferdoppelader bleibt somit frei und kann anderweitig genutzt werden.

Die Q-DSLmax Varianten 5.000, 10.000 und 20.000 kbit/s werden von QSC im PremiumPlus-Paket mit zusätzlichen Services angeboten: eine höhere vertragliche maximale Bandbreitenzusage, Vor-Ort-Routerinstallationsservice sowie ein hochwertiger Cisco-Router mit integrierter DSL-Backup-Funktion. Hier kann der Kunde auf Wunsch direkt eine zweite DSL-Leitung als Backup anschließen.



Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem Breitband-Netz, bietet Unternehmen aller Größenordnungen die gesamte Palette hochwertiger Breitbandkommunikation an. QSC realisiert komplette Standort-Vernetzungen (VPN) inklusive Managed Services, betreibt Sprach- und Datendienste auf Basis des Next Generation Netzwerks (NGN) und stellt Standleitungen in verschiedensten Bandbreiten zur Verfügung - bis hin zu 400 Mbit/s per Richtfunk-Technologie. Darüber hinaus liefert der Netzbetreiber im Wholesale-Geschäft nationalen und internationalen Carriern, ISP sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt entbündelte DSL-Vorprodukte. QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht mit dem eigenen Breitband-Netz allein über 200 Städte mit mehr als 40.000 Einwohnern in Deutschland und beschäftigt derzeit 700 Mitarbeiter. QSC ist im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Dennis Knake
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221 6698-285
Fax: 0221 6698-289
Mail: presse@qsc.de


Zurück