PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Q-loud betreibt die Narrow-Band-IoT-Plattform OceanConnect von Huawei für den europäischen Raum

Hannover, 1. April 2019 – Huawei Technologies, einer der international führenden Informations- und Kommunikationstechnologieausrüster sowie technischer Treiber des neuartigen Übertragungsstandards zur Vernetzung von Geräten, Narrow-Band-IoT (NB-IoT), hat die Q-loud GmbH als europäischen Betreiber der IoT-Devicemanagement-Plattform OceanConnect benannt. Ein entsprechendes Abkommen haben Vertreter von Huawei und Q-loud am 1. April auf der Hannover Messe unterzeichnet. Für die IoT-Tochter der QSC AG bedeutet dies eine maßgebliche Ergänzung zum Management von Mobilfunkverbindungen wie LTE, NB-IoT oder 5G im Zusammenspiel mit dem IoT-Hub von Q-loud.

Narrow-Band-IoT ist ein zertifizierter Mobilfunkstandard, der auf die Vernetzung von Geräten im Internet of Things spezialisiert ist und sich durch robuste und zuverlässige Übertragung, maximale IT-Sicherheit, geringen Stromverbrauch und minimale Kosten auszeichnet. Die Ergänzung zu anderen Mobilfunkstandards wie LTE oder 5G eignet sich somit besonders zur zuverlässigen Vernetzung von Geräten auch mit langlebigem Batteriebetrieb oder für Massenprodukte.

Die Q-loud GmbH enabled die OceanConnect-Plattform von Huawei und nutzt sie als universelle NB-IoT-Plattform. Durch die permanente Überwachung von Konnektivität, Funktion und Zustand der Geräte können etwaige Störungen frühzeitig erkannt und behoben werden. Q-loud betreibt die OceanConnect-Plattform in den deutschen Rechenzentren der QSC AG, um hohe Sicherheitsstandards zu gewährleisten.

„Die Experten von Q-loud verfügen durch ihre langjährige Telekommunikationserfahrung und ihr Verständnis für die IoT-Belange europäischer Unternehmen über genau das Know-how, das für den Betrieb eines industriellen IoT-Netzes benötigt wird“, erläutert Jörg Diederichs, Leiter des Bereichs „New Business“ von Huawei Deutschland.

„Diese Kooperation macht unsere herausragende Kompetenz als Full-Stack-IoT-Anbieter im Bereich der industriellen Nutzung von NB-IoT und 5G deutlich“, erläutert Frank Thelen, Geschäftsführer der Q-loud GmbH. „Mit den Möglichkeiten der OceanConnect können wir die Verbindung zwischen Gerät und zentralen digitalen Datendrehscheiben wie dem Q-loud IoT-Hub noch umfassender realisieren.“

Einer der ersten Anwender von Narrow-Band-IoT ist der Flughafen München. Um seine Energieeffizienz weiter zu steigern, überwacht der Flughafen München derzeit in einem Testprojekt Stromzähler in schwer zugänglichen Umgebungen. Dazu werden die Daten mittels Narrow-Band-IoT in kurzen Zeitintervallen an die OceanConnect übertragen. Der Flughafen München nutzt diese Informationen, um einen genaueren Überblick über die verschiedenen Energieverbräuche zu haben und Optimierungspotenziale aufzudecken.

Q-loud auf der Hannover Messe:

  • Messestand C46 in Halle 6
  • Vortrag von Dr. Myriam Jahn, Vorsitzende der Geschäftsführung Q-loud: „IO-Link, OT, IoT – Welche Industrie 4.0-Plattform ist mittelstandstauglich?“; 4. April 2019, 16:30 Uhr, Forum Industrie 4.0, Halle 8, Stand D17.


Unternehmensprofil der QSC AG
Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting, Telekommunikation und Colocation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Eine cloudbasierte Bereitstellung sämtlicher Services bietet erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit. Eigene TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland sowie das bundesweite All-IP-Netz der QSC AG bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand, die sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner vermarktet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Claudia Isringhaus
Leiterin Corporate Communications
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 221 669-8235
F +49 221 669-8289
presse@qsc.de


Zurück