PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Q-loud GmbH stellt IoT-Lösungen auf der CeBIT vor

  • Selbst entwickelte Plattform zur Verarbeitung von Echtzeitdaten
  • Vollständige Verschlüsselung bereits auf Hardwareebene
  • Modulare Systembausteine für schnelle Implementierung

Köln, 9. März 2016. „Every Thing in Your Digital Ecosystem“ - unter diesem Motto stellt die hundertprozentige QSC-Tochter Q-loud GmbH auf der diesjährigen Computermesse CeBIT vom 14.-18. März in Halle 13, Stand E83/1, ihre aktuellen Entwicklungen aus dem Bereich Internet of Things (IoT) vor. Dreh- und Angelpunkt ist die IoT-Plattform Solucon, eine Eigenentwicklung zur Erfassung und Verarbeitung von Daten für das Internet der Dinge. Mit Solucon können große Datenmengen in Echtzeit gesammelt, gespeichert und verarbeitet werden.

Zur CeBIT zeigt Q-loud erstmals den „Solucon IoT Databroker“, eine Komplettlösung zur Vernetzung von Geräten, Maschinen und Anlagen im industriellen Umfeld sowie das „Solucon Industry Gateway“ zur Integration von Hardware, unabhängig von verwendeten Kommunikationsprotokollen.

Besucher können sich am Messestand anhand von Anwendungsbeispielen informieren: So zeigt das Unternehmen die Steuerung einer vernetzte Industriemaschine sowie die automatische Torsteuerung für das Dortmunder Unternehmen Novoferm Tormatic: Hier werden die einzelnen Antriebe über die Solucon-Plattform in einem „digitalen Ökosystem“ miteinander vernetzt. Ein weiteres Beispiel demonstriert die Erfassung und Verarbeitung von Verbrauchsdaten in Gebäuden. So werden für den Hamburger Energiedienstleister Urbana unterschiedliche Geräte wie Wärmemengenzähler, Gas- und Stromzähler oder Temperatursensoren zentral verbunden und ermöglichen so umfangreiche Monitoring-Funktionen und damit die Steigerung der Energieeffizienz.

Verschlüsselung aller Daten bereits auf Hardwareebene

Alle mit dem Internet verbundenen Geräte kommunizieren gesichert mit der Solucon-Lösung. Dazu erfolgt die Verschlüsselung hardwareseitig im angeschlossenen Endgerät. Bis ins Rechenzentrum bleiben diese Daten so bereits auf dem gesamten Transportweg vor Fremdzugriffen geschützt. Für höchste Ausfallsicherheit wird die IoT-Plattform in drei ISO- und TÜV-zertifizierten Rechenzentren der QSC AG an unterschiedlichen Orten in Deutschland gleichzeitig betrieben.

„Mit Solucon lassen sich Prozesse und Geschäftsabläufe intelligenter verknüpfen“, erklärt Frank Thelen, Geschäftsführer der Q-loud GmbH. „Wir sehen großen Bedarf bei Logistik, Industrie und Handel. Doch statt alles selbst zu entwickeln, stehen mit unserer Lösung bereits jetzt eine Vielzahl von Systembausteinen zur Verfügung.“

Unternehmensprofil der QSC AG
Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Consulting, Outsourcing und Telekommunikation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland und ein bundesweites All-IP-Netz bilden die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die QSC-Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand. Die Vermarktung erfolgt sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner.

Q-loud GmbH
Der beste Service um Dinge zur Industrie 4.0 zu verbinden und somit neue Wertschöpfungs- und Geschäftsmodelle zu ermöglichen: das ist die Mission der Q-loud GmbH. Sie bringt die Produkte und Lösungen ihrer Partner und Kunden ins Internet of Things (IoT). So können vernetzte Produktion, digitalisierte Services und innovative Geschäftsmodelle realisiert werden. Neben der Bereitstellung der SOLUCON Plattform begleitet Q-loud Partner und Kunden bei der Integration von Maschinen, Anlagen und Geräten und unterstützt bei der Realisierung des Solution-Designs. Q-loud ist eine hundertprozentige Tochter der QSC AG.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Dennis Knake
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 221 669 8285
F +49 221 669 58285
presse@qsc.de
www.qsc.de


Zurück