PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Q-loud zeigt auf der Hannover Messe IoT-Lösungen für die Verbindung von Elektrotechnik und IT

  • IoT-Spezialist schließt Technologie-Lücke für Maschinenbauer
  • Showcases zeigen Anwendungsszenarien auf
  • Q-loud in Halle 6, Stand C46

Köln, 29. März 2019 – Auf der Hannover Messe vom 1. – 5. April zeigt die QSC-Tochter Q-loud IoT-Lösungen für Maschinenbau und Industrie. Dazu zählen sowohl Hardware- als auch Softwarelösungen, die in Kombination eine marktweit einmalige Verbindung zwischen den beiden bislang getrennten Welten der Elektrotechnik und der IT schaffen. Dabei verfolgt Q-loud einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem sie u.a. Maschinenbau-Zulieferern genau die Komponenten zur Verfügung stellt, die sie benötigen um Maschinen und Anlagen IoT-fähig zu machen. Gleichzeitig sind Soft- und Hardwarelösungen hoch skalierbar und damit vom Start weg massenmarktfähig.

IoT Edge Gateway für die Industrie

An ihrem Stand zeigt Q-loud beispielsweise ein IoT Edge Gateway, mit dem Daten direkt an den Maschinen per IO-Link ausgelesen werden. Anhand einer intelligenten Steuerung übermittelt das Gateway anschließend Daten an den Q-loud IoT-Hub, die für Auswertungen relevant sind. Unternehmen erhalten hierüber beispielsweise in Echtzeit einen zentralen Einblick in den Produktionsprozess.

„Mit großen Schritten geht die Industrie derzeit auf die vernetzte Produktion zu. Maschinenbauer stehen daher aktuell vor der Herausforderung, Maschinen und Produktionsanlagen dafür entsprechend auszurüsten. Die Lücke zwischen der Elektrotechnik in den Maschinen und der IT- und Cloud-Welt schließen wir, indem wir Gesamtlösungen sowohl für die Hardware- als auch für die Softwareseite bieten“, so Dr. Myriam Jahn, Vorsitzende der Geschäftsführung von Q-loud. „Darüber hinaus können wir unsere Lösungen – im Anschluss an einen gemeinsam mit unseren Kunden durchgeführten Proof of Concept – fest bepreisen. Die IoT-fähigkeit ihrer Maschinen wird damit für die Hersteller und Zulieferer kostenseitig planbar.“

Jahn verfügt als studierte Betriebswirtschaftlerin und Elektrotechnikerin über jahrzehntelange Praxiserfahrung in der Industrie. Auf der Hannover Messe geht sie in einem Vortrag am 4. April um 16:30 Uhr im Forum Industrie 4.0 (Halle 8, Stand D17) unter anderem der Frage nach, wie der industrielle Mittelstand und die zahlreichen „Hidden Champions“ in Deutschland die Vorzüge des Internet of Things konkret für sich nutzen können.


Unternehmensprofil der QSC AG
Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting, Telekommunikation und Colocation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Eine cloudbasierte Bereitstellung sämtlicher Services bietet erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit. Eigene TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland sowie das bundesweite All-IP-Netz der QSC AG bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand, die sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner vermarktet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Jan Erlinghagen
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 221 669-8119
F +49 221 669-8289
presse@qsc.de


Zurück