PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC baut Anteil an Broadnet auf über 90 Prozent aus und plant weitere Integrationsschritte

Köln, 13. November 2006. Die QSC AG, Köln, hat mit institutionellen Investoren einen Vertrag über den Erwerb von zusätzlichen 24,8 Prozent der Anteile an der Broadnet AG (ISIN DE0005490866) gegen Ausgabe neuer QSC-Aktien geschlossen und wird nach Vollzug 92,0 Prozent des Aktienkapitals der Broadnet AG halten.

Diese Vereinbarung versetzt die QSC AG in die Lage, zeitnah weitere gesellschaftsrechtliche Maßnahmen im Hinblick auf eine stärkere Integration der Broadnet AG in die QSC-Gruppe umzusetzen.

In Abhängigkeit vom Eintritt vereinbarter Bedingungen beträgt der Kaufpreis mindestens 1,0542 und höchstens 1,23 QSC-Aktien für je eine Broadnet-Aktie. Vorstand und Aufsichtsrat der QSC AG haben entsprechend zur Durchführung der Transaktion eine Kapitalerhöhung um 4.920.000 Euro durch Ausgabe von 4.920.000 neuen Stückaktien gegen Sacheinlagen aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts beschlossen.

Für Rückfragen:
QSC AG
Arne Thull   
Investor Relations
Fon: +49(0)221-6698-724
Fax: +49(0)221-6698-009
E-Mail: invest@qsc.de


Kurzprofil QSC
Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Geschäftskunden und anspruchsvollen Privatkunden die gesamte Palette hochwertiger Breitbandkommunikation an. Für Unternehmen realisiert QSC komplette Standort-Vernetzungen (VPN), betreibt Sprach- und Datendienste und stellt Standleitungen in unterschiedlichsten Bandbreiten zur Verfügung. Privatkunden profitieren von hochwertigen DSL-Anschlüssen inklusive VoIP-Anwendungen. Darüber hinaus stellt QSC im Wholesale-Geschäft auf Grundlage ihres eigenen Netzes Carriern, ISPs sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt hochwertige Vorprodukte bereit. Seit dem Erwerb der Mehrheit an der Broadnet AG hat QSC zudem Zugang zu einem Richtfunk-Netz in 42 Regionen Deutschlands. QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht zusammen mit der Broadnet AG in dem eigenen Breitband-Netz über 160 Städte Deutschlands und beschäftigt derzeit rund 650 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 194,4 Millionen Euro und plant nach der mehrheitlichen Akquisition der Broadnet AG für 2006 einen konsolidierten Jahresumsatz von über 265 Millionen Euro. QSC ist im TecDAX gelistet.


Zurück