PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC baut Führung um und beruft mit Udo Faulhaber und Felix Höger zwei Cloud-Experten in den Vorstand

Köln, 30. März 2015. Die QSC AG wird im Zuge ihrer Strategie, der führende Cloud-Dienstleister für den deutschen Mittelstand zu werden, das Vorstandsteam umbauen und erweitern. Der Aufsichtsrat der QSC AG hat beschlossen, Udo Faulhaber und Felix Höger in den Vorstand zu berufen.

Udo Faulhaber, derzeit im Vorstand der Pironet NDH AG für den Vertriebsbereich verantwortlich, wird ab 1. August 2015 Vertriebsvorstand der QSC AG. In dieser Funktion wird er vor allem den Vertrieb auf die Ansprache mittelständischer Unternehmen fokussieren und die Vermarktung neuer Multi-Cloud-Dienste offensiv vorantreiben. Multi-Cloud-Dienste ermöglichen Unternehmen, sowohl traditionelle IT-Applikationen als auch neue Public- und Private-Cloud-Services auf einer gemeinsamen Plattform zu nutzen; sie werden daher besonders vom deutschen Mittelstand nachgefragt.

Udo Faulhaber verfügt über exzellente Kenntnisse in der Steuerung von Vertriebsorganisationen im Cloud-Computing-Umfeld. Der Diplom-Ingenieur sammelte umfangreiche Erfahrungen in führenden Positionen bei Nixdorf, Bayer und der Postbank sowie vor allem als erfolgreicher Unternehmensgründer und -lenker der NCC GmbH (später arxes AG). Im Jahr 2008 stieg Faulhaber als Geschäftsführer bei Pironet NDH ein, wurde 2012 in den Vorstand berufen und entwickelte das Unternehmen gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Felix Höger zu einem führenden Anbieter von Cloud-Services in Deutschland.

Als Vertriebsvorstand der QSC AG folgt Udo Faulhaber auf Henning Reinecke, der bis zum 30. April 2015 für das Ressort verantwortlich bleibt. „Henning Reinecke hat die Transformation von QSC vom TK- zum ITK-Komplettanbieter entscheidend und erfolgreich mitgestaltet. Insbesondere die nachhaltige und erfolgreiche Etablierung der Branchenvertriebe, das gute Vertrauensverhältnis zu unseren Kunden, Technologie- und Vertriebspartnern sowie zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind sein großer Verdienst. Dafür danke ich ihm ausdrücklich“, erklärt Dr. Bernd Schlobohm, Aufsichtsratsvorsitzender der QSC AG.

Felix Höger, bis 31. Dezember 2014 Vorstandsvorsitzender der börsennotierten Pironet NDH AG, wird ab 1. Januar 2016 neuer Vorstand für Technologie und Operations der QSC AG. Höger gründete noch während seiner Ausbildung 1995 den Service-Provider NDH, den er im Jahr 2000 mit dem Softwarehersteller Pironet zur heutigen Pironet NDH AG zusammenführte. Als einer der branchenbekannten Pioniere und Wegbereiter von Cloud Computing im deutschen Mittelstand ist es ihm gelungen, Pironet NDH von einem Netzdienstleister und Outsourcing Provider zu einem erfolgreichen und rentablen Cloud-Service-Anbieter zu entwickeln.

Eine wichtige Basis für diesen Erfolg bildete die mittelstandsfokussierte Entwicklung eines innovativen und ganzheitlichen Cloud-Service-Portfolios mit hoher Marktakzeptanz und Wertschöpfungstiefe. Zudem zeichnete sich auch die Servicebereitstellung durch hohe Skaleneffekte sowie größtmögliche Effizienz aus. Genau diese Aufgaben werden auch die Schwerpunkte seines zukünftigen Verantwortungsbereichs im Vorstand der QSC AG bilden.

Bis zum Amtsantritt von Felix Höger wird Udo Faulhaber im Vorstand auch das Ressort Technologie und Operations verantworten.

„Mit Felix Höger und Udo Faulhaber komplettieren zwei ausgewiesene Branchenkenner und Unternehmer das Vorstandsteam, die bewiesen haben, wie sich Cloud-Services für den deutschen Mittelstand erfolgreich entwickeln und vermarkten lassen. Dieses Know-how ist für QSC von größtem Wert“, begrüßt Jürgen Hermann, Vorstandsvorsitzender der QSC AG, die Entscheidung des Aufsichtsrats.

QSC: ITK für den Mittelstand
Die QSC AG ist ein umfassender ITK-Dienstleister für den Mittelstand in Deutschland. Ihre Kunden profitieren von einem Komplettangebot aus den Bereichen Telekommunikation, Consulting, Outsourcing und Cloud. Auf der Basis selbst entwickelter Plattformen integriert QSC für ihre Kunden sowohl klassische IT-Applikationen als auch Cloud-Dienste. Dies ermöglicht Unternehmen einen sicheren und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Weg in die Cloud sowie das „Internet of Things“. Die QSC-eigene Infrastruktur, bestehend aus TÜV- und ISO-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland und einem eigenen bundesweiten Sprach-Daten-Netz, bietet zudem höchste Ende-zu-Ende-Sicherheit bei allen Anwendungen. Die Vermarktung erfolgt sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner. QSC beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter und ist im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Claudia Isringhaus
Leiterin Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Straße 55
50829 Köln
Tel: 0221 669-8235
Fax: 0221 669-8009
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück