PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC baut Hochgeschwindigkeitsnetz für die DEVK <BR>Paralleles Netz mit höherer Geschwindigkeit und Sicherheit

Köln, 12. Juli 2004. Die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, ist von den DEVK Versicherungen mit dem Aufbau eines Hochgeschwindigkeitsnetzes beauftragt worden. Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren. "Bei der Auftragsvergabe war uns ein flächendeckendes Angebot mit hoher Verfügbarkeit besonders wichtig. QSC hat diese Anforderungen voll erfüllt und die Vernetzung äußerst zügig durchgeführt", sagt Dieter Kassel, Leiter Kommunikationstechnik und Koordination Infrastruktur der DEVK.

Nur acht Wochen benötigte QSC für die komplette Anbindung der DEVK-Standorte. Dabei vernetzte QSC die Zentrale der DEVK in Köln mit ihren 18 Regionaldirektionen bedarfsgerecht: Die Zentrale erhielt wegen ihres besonders hohen Datentransfers eine 155-Mbit-Glasfaser-Anbindung, vier weitere große Regionaldirektionen wurden über Leased Lines (gemietete Leitungen) mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 2 Mbit/s angebunden und zwischen allen weiteren Standorten werden die Daten über Q-DSL-Verbindungen mit bis zu 2,3 Mbit/s übertragen. Alle in Betrieb genommenen Leitungen stellen der DEVK eine ATM basierende und symmetrische Übertragung zur Verfügung.

Das von QSC aufgebaute Hochgeschwindigkeitsnetz macht den Datenversand nicht nur zuverlässiger, sondern beschleunigt auch die interne und externe Kommunikation sowie den Zugriff der Regionaldirektionen auf alle wesentlichen zentral verwalteten Anwendungen. Mit dem von QSC zusätzlich installierten Netz kann die DEVK den Traffic zu ihren Regionaldirektionen optimal verteilen.

Darüber hinaus stellte QSC der DEVK einen Online-System- und Netzwerkmonitor zur Verfügung. Mit Hilfe dieses Tools kann der Kunde stets die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Datenübertragung in Echtzeit kontrollieren. Des Weiteren stellte der Telekommunikationsanbieter ein Vernetzungskonzept bereit, das dem Versicherer die Möglichkeit gibt, ein VPN-Netz - also ein eigenes, sicheres Netz im Netz - aufzubauen. Schließlich ist die DEVK mit mehr als drei Millionen Kunden der viertgrößte Hausrat- und Haftpflichtversicherer sowie der fünftgrößte Pkw-Versicherer Deutschlands. Entsprechend hoch ist die Menge ihrer kunden- und unternehmenssensiblen Daten.

"Dass ein solch renommiertes Versicherungsunternehmen wie die DEVK sich für QSC als Telekommunikationsdienstleister entschieden hat, werten wir als großen Vertrauensbeweis, der unsere Kompetenz eindeutig belegt", betont Bernd Puschendorf, Vorstand Vertrieb und Marketing, die Bedeutung des Auftrags für QSC.

Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Unternehmen und anspruchsvollen Privatkunden umfassende Breitbandkommunikation an: von Standleitungen in verschiedenen Bandbreiten, über Sprach- und Daten-Dienste bis hin zu individuellen Vernetzungen von Unternehmen (VPN). QSC bietet Geschäftskunden ihre Leistungen nahezu flächendeckend, zum Teil in Kooperation mit anderen TK-Anbietern, an und erreicht mit ihrem eigenen Breitband-Netz 60 Städte Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 380 Mitarbeiter und ist seit März 2004 im TecDAX, dem Index der 30 führenden börsennotierten Technologie-Unternehmen Deutschlands, gelistet.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
QSC AG 
Claudia Zimmermann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de

DEVK 
Engelbert Faßbender
Pressesprecher
Riehler Str. 190
50735 Köln
Fon: 0221/757-1800
Fax: 0221/757-2229
Mail:engelbert.fassbender@devk.de


Zurück