PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC: Bundesweit - echte DSL-Flatrate für 59 €

Köln, 10. Mai 2001. Die Kölner QSC AG bietet ab sofort die DSL-Flatrate Q-DSL bundesweit in den 40 größten Städten an. Unbegrenzt Surfen für nur 59 Euro (115, 40 DM) lautet das QSC-Angebot an alle speedhungrigen Internet-User. Damit ist Q-DSL derzeit die einzige echte DSL-Flatrate in Deutschland ohne versteckte Kosten. Q-DSL bedeutet: eine DSL-Standleitung, also 24 h Surfspaß mit 1024 Kilobit pro Sekunde* Downstream, und 128 Kilobit pro Sekunde* Upstream.

"Überall warten Internet-User auf das schnelle DSL-Vergnügen.", so Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender QSC, "Wir liefern jetzt das, was alle wollen: ein hochqualitatives DSL-Produkt zu einem vernünftigem Preis. Unser Qualitäts-Bonus: Wir liefern die Datendurchsatzraten, die wir versprechen."

Q-DSL bietet also die Qualität, die Internet User brauchen, wenn Sie Videos in TV-Qualität im Web sehen wollen oder sich Musik aus dem Netz herunterladen. Mit Q-DSL dauert das Herunterladen eines MP3-Songs mit 4 MB Größe aus dem Netz nur 32 Sekunden*. Wer will da noch bis zu 12 Minuten mit einem herkömmlichen Internet-Anschluss (56k-Modem) warten? Auch die Gamer profitieren von Q-DSL. Mit einer extrem kurzen Reaktionszeit (Ping-Rate) von 15 Millisekunden* wird jeder digitale Gegner geschlagen. Damit bringt erst Q-DSL die Qualität, die Breitband-Internet zu einem echten Erlebnis werden lässt. Und das zu einem guten Tarif.

Jeder T-DSL Nutzer mit einer langen Wartezeit hat die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten und einen Q-DSL Anschluss von QSC zu bekommen. Beim Telefonanschluss ändert sich nichts. Ein Wechsel des Telefonanbieters ist bei QSC nicht notwendig.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.q-dsl.de.

Noch Fragen? Dann: www.q-dsl.de anklicken oder 01801 73 75 43 anrufen!

Hintergrundinformation:

Die QSC AG (QSC) ist ein professioneller DSL-Anbieter in Deutschland. Diese Technologie nutzt die "letzte Meile" auf Basis des entbündelten Netzzuganges und beschleunigt den Datenverkehr über die normale kupferbasierte Teilnehmeranschlussleitung auf ein Vielfaches der heute üblichen Geschwindigkeiten. QSC bietet Geschäfts- und Privatkunden breitbandige Standleitungsverbindungen in und aus dem Internet von 128 Kilobit pro Sekunde* bis zu 2,3 Megabit pro Sekunde*. Das Unternehmen hat bisher die 40 größten Städte Deutschlands mit seinem Breitband-Netz abgedeckt und erreicht damit über 20 Millionen potenzielle Nutzer.
Seit April 2000 ist QSC am Neuen Markt [QSC] in Frankfurt und der New Yorker Nasdaq [QSCG] notiert. Der Börsengang erhöhte das Eigenkapital um mehr als 280 Millionen Euro auf über 420 Millionen Euro.

(*) Wir weisen darauf hin, dass die genannten Übertragungsraten von der Leistungsfähigkeit der anbietenden Server abhängt.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Uta Teigel
Corporate Communication
Fon: 0221/6698 280
Fax: 0221/6698 289
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück