PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC präsentiert flexibleres DSL-Geschäftskundenportfolio

Köln, 24. Juni 2010 - Die QSC AG, führender mittelständischer Telekommunikationsanbieter mit eigenem Next Generation Network, bietet Geschäftskunden ab sofort mehr Flexibilität für ihre Kommunikationslösungen: Das runderneuerte DSL-Access Portfolio verfügt über eine größere Bandbreitenauswahl sowie modulare Erweiterbarkeit um bedarfsgerechte Backup- und Voice-Produkte. Abhängig von der Vertragslaufzeit werden jetzt auch die monatlichen Entgelte um bis zu 33 Prozent im Preis gesenkt. Darüber hinaus steht die Produktpalette nun auch als Wholesale-Portfolio für Reseller und ISP zur Verfügung.

Das neue symmetrische Q-DSLmax, basierend auf S.HDSL/S.HDSL.bis-Technologie ist als Datenflatrate in sieben Bandbreiten von bis zu 2, 4, 6, 8, 10, 15 und 20 Mbit/s erhältlich. Immer inklusive hochwertigem und vorkonfiguriertem OneAccess DSL-Router sowie einem festen IP-Adressbereich zum einfachen Betrieb eigener Server.

Mit zum Portfolio gehört weiterhin auch Q-DSLoffice, die ADSL2+-Lösung mit bis zu 16 Mbit/s im Down- und 1 Mbit/s im Upload. Außerhalb des QSC-Netzes können die Kunden weiterhin auf Q-DSLpro mit symmetrischen 2 Mbit/s oder asymmetrischen 16/1 Mbit/s zurückgreifen.

Modulare Erweiterbarkeit

Alle neuen DSL-Produkte werden ab sofort "Voice-" und "Backup-Ready" ausgeliefert. So sind die mitgelieferten Router bereits so konfiguriert, dass der Anschluss jederzeit um weitere QSC-Produkte aus dem Backup- und zukünftig mit dem neuen QSC-Voice-Portfolio modular erweitert werden können. Somit entsteht eine Vielzahl von individuellen Kombinationsmöglichkeiten zwischen Voice- und Datenprodukten, die zusätzlich mit bedarfsgerechten Backupleitungen zwischen 2 und 20 Mbit/s abgesichert werden können.

Bis zu 33 Prozent monatlich im Preis gesenkt

Die monatlichen Entgelte richten sich ab sofort nach der Vertragslaufzeit. Vor allem bei den großen symmetrischen Bandbreiten lässt sich so erheblich sparen: So kosten 10 Mbit/s symmetrisch bei 36 Monaten Laufzeit ab sofort nur noch 599 Euro netto monatlich, statt zuvor 899 Euro netto. Auch die 20 Mbit/s Variante ist mit 899 Euro netto pro Monat so deutlich günstiger zu haben als zuvor.

Service rund um die Uhr

Auf die netzeigenen Produkte Q-DSLmax und Q-DSLoffice sagt QSC mindestens 98,9% Endkundenverfügbarkeit im Jahr zu. Darüber hinaus steht allen Kunden ein kompetenter 24-Stunden Support mit kostenloser Hotline bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Kurzprofil QSC AG
Die QSC AG (QSC), Köln, führender mittelständischer Service-Anbieter der Telekommunikationsbranche mit eigenem Next Generation Network (NGN), bietet vor allem mittelständischen Unternehmen die gesamte Palette hochwertiger Breitband-Services an. Neben der Bereitstellung intelligenter netznaher Sprach- und Datendienste realisiert QSC komplette Standort-Vernetzungen (VPN) inklusive Managed Services und ermöglicht hochperformante DSL-, Ethernet- und Richtfunk-Anbindungen mit bis zu 800 Mbit/s. Darüber hinaus liefert das Unternehmen im Wholesale-Geschäft nationalen und internationalen Carriern, ISP sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt die notwendigen Vorprodukte. QSC beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter und ist im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Dennis Knake
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221 6698-285
Fax: 0221 6698-289
Mail: presse@qsc.de


Zurück