PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC startet gut in das Jahr 2009 / Vorlage des Geschäftsberichts 2008

Köln, 31. März 2009. Die QSC AG hat heute ihren Geschäftsbericht 2008 vorgelegt. Gegenüber den am 26. Februar 2009 veröffentlichten, vorläufigen Zahlen haben sich keine wesentlichen Veränderungen ergeben.

QSC steigerte 2008 ihren Umsatz um 23 Prozent auf 413,3 Millionen Euro gegenüber 335,2 Millionen Euro im Vorjahr. Das EBITDA-Ergebnis verdoppelte sich nahezu auf 67,3 Millionen Euro gegenüber 34,9 Millionen Euro im Vorjahr. Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 16 Prozent gegenüber 10 Prozent im Jahr 2007. Das EBIT erreichte 6,1 Millionen Euro nach -11,5 Millionen Euro im Jahr 2007; dabei erwirtschafteten alle drei Segmente ein positives operatives Ergebnis. Mit 0,8 Millionen Euro nach -11,7 Millionen Euro im Vorjahr erzielte QSC zudem ein positives Konzernergebnis. Synergieeffekte nach der Broadnet-Verschmelzung, eine anhaltende Kostendisziplin sowie das hohe Wachstum führten 2008 zu dieser deutlich verbesserten Profitabilität. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Bernd Schlobohm erklärt: "Trotz beginnender Rezession war 2008 ein sehr erfolgreiches Jahr für QSC. Wir wollen auf dieser Basis im laufenden Jahr auf Erfolgskurs bleiben und dabei insbesondere die Finanz- und Ertragskraft steigern."

In dem aktuell schwierigen Marktumfeld konzentriert sich QSC konsequent auf eine weitere Verbesserung der Umsatzqualität und räumt einer höheren Profitabilität den Vorrang gegenüber reinen Umsatzzuwächsen ein. Das operative Geschäft entwickelte sich hierbei in den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres gut; dies gilt insbesondere für den Auftragseingang im Geschäft mit IP-VPN-Kunden und für das stark wachsende Voice-Wholesale-Geschäft. Vor diesem Hintergrund bekräftigt QSC ihre am 26. Februar 2009 vorgestellte Prognose für das Gesamtjahr 2009: Das Unternehmen erwartet einen positiven Free Cashflow von mehr als 10 Millionen Euro sowie ein EBITDA-Ergebnis von 68 bis 78 Millionen Euro. Damit einher geht ein geplanter Jahresumsatz von 420 bis 440 Millionen Euro sowie ein nachhaltig positives Konzernergebnis.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Claudia Zimmermann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: 0221 6698-235
Telefax: 0221 6698-289
E-Mail: presse@qsc.de

Erläuterungen:
Der Geschäftsbericht 2008 ist unter www.qsc.de/de/qsc-ag/investor-relations.html abrufbar. Diese Corporate News enthält zukunftsbezogene Angaben (so genannte "forward looking statements"). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse durch das Management der QSC AG. Aufgrund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen. Zu den Annahmen, bei denen es zu erheblichen Abweichungen aufgrund nicht vorhersehbarer Entwicklungen kommen kann, zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich: die Nachfrage nach unseren Produkten und Leistungen, die Wettbewerbssituation, die Entwicklung, die Verbreitung sowie die technische Leistungsfähigkeit der DSL-Technologie und ihrer Preise, die Entwicklung und Verbreitung alternativer Breitbandtechnologien und ihrer Preise, Änderungen in den Bereichen Regulierung, Gesetzgebung und Rechtssprechung, Preise und rechtzeitige Verfügbarkeit notwendiger externer Vorleistungen und Produkte, die rechtzeitige Entwicklung weiterer marktreifer Mehrwertdienstleistungen, die Fähigkeit, bestehende Marketing- und Vertriebsvereinbarungen auszubauen und neue Marketing- und Vertriebsvereinbarungen abzuschließen, die Fähigkeit, weitere Finanzierung zu erhalten für den Fall, dass die Planungsziele des Managements nicht erreicht werden, die pünktliche und vollständige Bezahlung offener Forderungen durch die Vertriebspartner und Wiederverkäufer der QSC AG sowie die Verfügbarkeit von ausreichend qualifiziertem Fachpersonal.


Zurück