PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC steigert Umsatz im ersten Halbjahr 2018 um 6 %

  • Umsatz steigt in den ersten sechs Monaten 2018 auf 186,2 Mio. €
  • Cloud-Umsätze erhöhen sich um 36 % auf 15,6 Mio. €
  • Erneut zweistelliges Wachstum im TK-Geschäft
  • Ertrags- und Finanzkraft entwickeln sich wie geplant; Konzerngewinn steigt um 18 %
  • QSC erwartet nun Umsatz mindestens am oberen Ende der Spanne von 345-355 Mio. €

Köln, 6. August 2018. Der Cloud- und ITK-Anbieter QSC steigerte im ersten Halbjahr den Umsatz auf 186,2 Mio. € nach 175,9 Mio. € im Vorjahreszeitraum und erwartet nun für das Gesamtjahr 2018 einen Umsatz mindestens am oberen Ende der im März 2018 genannten Spanne von 345 bis 355 Mio. €.

Steigende Nachfrage nach Cloud-Services und IoT-Lösungen

Wachstumstreiber waren im ersten Halbjahr 2018 die beiden Segmente Cloud und Telekommunikation (TK). Im Cloud-Geschäft gelang im Berichtszeitraum eine Steigerung des Umsatzes um 36 % auf 15,6 Mio. €. Dieses Wachstum basiert auf Erfolgen der beiden Standbeine Cloud-Services und Internet of Things (IoT). Das TK-Geschäft profitierte im ersten Halbjahr 2018 vor allem von der höheren Nachfrage in der internationalen Sprachterminierung: Die TK-Umsätze erhöhten sich um 14 % auf 103,8 Mio. €. Die beiden anderen Segmente, Consulting und Outsourcing, entwickelten sich weitestgehend erwartungsgemäß.

Das EBITDA-Ergebnis belief sich im ersten Halbjahr 2018 auf 18,2 Mio. € nach 20,2 Mio. € im Vorjahreszeitraum; das operative Ergebnis (EBIT) stieg in diesem Zeitraum auf 4,6 Mio. € nach 4,4 Mio. €. Der Konzerngewinn verbesserte sich im ersten Halbjahr 2018 auf 1,3 Mio. € nach 1,1 Mio. € im Vorjahr. Der Free Cashflow summierte sich nach sechs Monaten auf 2,8 Mio. € im Vergleich zu 6,4 Mio. € in der Vorjahresperiode. Finanz- und Ertragskraft entwickelten sich damit im ersten Halbjahr 2018 wie erwartet. QSC plant daher unverändert für das Gesamtjahr 2018 mit einem EBITDA von 35 bis 40 Mio. € und einem Free Cashflow von mehr als 10 Mio. €.

QSC profitiert von der neuen, vertikalen Organisationsstruktur

QSC-Vorstandsvorsitzender Jürgen Hermann zeigt sich mit dem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2018 zufrieden: „Das operative Geschäft profitiert bereits von der Implementierung der neuen, vertikalen Organisationsstruktur.“ Anfang 2018 hatte QSC ihren Geschäftsbereichen die Verantwortung für Vertrieb und Technik übertragen und damit ihre Autonomie deutlich vergrößert. Mit Blick auf das zweite Halbjahr 2018 fügt Hermann an: „Zusätzliche Impulse ergeben sich nun aus der Ausgliederung unseres TK-Geschäfts in eine eigenständige Tochtergesellschaft.“ Im Juli 2018 hatte die Hauptversammlung dieser Ausgliederung zugestimmt. Künftig bündelt QSC ihr TK-Geschäft in der 100-prozentigen Tochter Plusnet GmbH.

In Mio. € Q2 2018 Q2 2017 H1 2018 H1 2017
Umsatz 92,1 87,2 186,2 175,9
Umsatz Cloud 8,4 6,3 15,6 11,5
Umsatz Consulting 9,4 10,0 19,2 20,7
Umsatz Outsourcing 23,9 26,3 47,6 53,0
Umsatz Telekommunikation 50,4 44,5 103,8 90,7
EBITDA 9,0 9,7 18,2 20,2
EBIT 2,3 1,7 4,6 4,4
Konzernergebnis 0,5 0,5 1,3 1,1
Free Cashflow 3,6 2,8 2,8 6,4
Investitionen 5,0 5,6 7,9 9,8
Mitarbeiter zum 30. Juni 1.305 1.371 - -

Erläuterungen:
Der vollständige Halbjahresbericht ist unter www.qsc.de/de/investor-relations abrufbar. Diese Corporate News enthält zukunftsbezogene Angaben (sogenannte „forward looking statements“). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse vonseiten des Managements der QSC AG. Aufgrund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen.

Unternehmensprofil der QSC AG

Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting, Telekommunikation und Colocation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Eine cloudbasierte Bereitstellung sämtlicher Services bietet erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit. Eigene TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland sowie das bundesweite All-IP-Netz der QSC AG bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand, die sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner vermarktet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Claudia Isringhaus
Leiterin Corporate Communications
Mathias-Brüggen-Straße 55
50829 Köln
Tel: 0221 669-8235
Fax: 0221 669-8009
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück