PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC stellt zentrale Komponenten für neues Cloud-Telefonieangebot von NetCologne bereit

  • White-Label-Lösung für den Aufbau eines Cloud-PBX-Angebots
  • Schnelles Time-to-Market durch flexible IT-Architektur

Köln, 23. Januar 2018 – Für den Aufbau seiner neuen Cloud-PBX-Lösung für kleinere Unternehmen setzt der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne auf die hochskalierbare Cloud-Plattform von QSC. Zentrale Komponenten wie die Telefoniefunktionen, die Schnittstellen zum Rufnummernmanagement oder auch die Administrationsoberfläche für die Kunden werden dabei über die dreifach georedundante Cloud-Plattform von QSC bereitgestellt. NetCologne bietet mit seiner Cloud-PBX-Lösung insbesondere kleinen Unternehmen mit einem bis fünfzehn Mitarbeitern eine einfache Möglichkeit, ihre herkömmlichen ISDN-Telefonanlage und –Endgeräte durch cloudbasierte Komponenten zu ersetzen. 

Schnell am Markt mit White-Label-Lösung für TK-Anbieter

Der zentrale Leistungsbestandteil des neuen Angebots ist eine White-Label-Lösung von QSC. Die Lösung richtet sich an mittelständische, regional agierende Telekommunikationsanbieter, die ein Angebot für Cloud-Telefonie und Cloud-Telefonanlagen am Markt etablieren möchten. QSC stellt dabei neben den Cloud-Telefonielösungen auch umfassende Services und Prozesse für den Aufbau eines solchen Angebots bereit. So erhalten die TK-Anbieter ein Kunden-Frontend für die Administrierung der Cloud-Telefonanlage, die Backendsysteme inklusive Lösungen für das Kundenmanagement sowie Systeme für die Auftragsabwicklung und Rechnungsstellung. 

„Mit dem umfassenden Lösungs- und Serviceangebot von QSC waren wir in der Lage, schnell und ressourcenschonend ein vollständiges Cloud-PBX-Produkt für kleinere Unternehmen am Markt zu etablieren“, so Volker Kähler, Bereichsleiter Produktmanagement NetCologne.

Aufbau eines vollständigen Angebots für die Zeit nach ISDN

„Regionale Telekommunikationsanbieter oder auch Netzbetreiber wie Stadtwerke sind derzeit verstärkt auf der Suche nach Lösungen, mit denen sie ihr ISDN-Angebot ablösen und durch IP- und cloudbasierte Lösungen ersetzen“, so Bert Wilden, Leiter Vertrieb Telekommunikation von QSC. Mit der White-Label-Lösung von QSC würden die örtlichen TK-Anbieter in die Lage versetzt, ihren Kunden ein derartiges Angebot innerhalb kürzester Zeit anzubieten.  „Von der Bestellannahme über die Auftragsabwicklung und dem Kundenmanagement ist die gesamte Prozesslandschaft dabei vollständig automatisiert. Gleichzeitig ist das Angebot aufgrund der zugrundeliegenden Cloud-Architektur hoch skalierbar.“

 

Unternehmensprofil der QSC AG

Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting, Telekommunikation und Colocation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Eine cloudbasierte Bereitstellung sämtlicher Services bietet erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit. Eigene TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland sowie das bundesweite All-IP-Netz der QSC AG bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand, die sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner vermarktet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Jan Erlinghagen
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Straße 55
50829 Köln
Tel: 0221 669-8119
Fax: 0221 669-8289
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück