PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC strukturiert den Technischen Service neu -<BR>Kooperation mit Pan Dacom gestartet

Köln, den 14. Juli 2003 - Rückwirkend zum 1. Juli 2003 hat die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, ihren Technischen Service sowie die Wartung ihrer Netz-Infrastruktur in die Hände der Pan Dacom Networking AG, Dreieich, gelegt. Im Zuge dessen übernimmt die auf technische Dienstleistungen spezialisierte Pan Dacom zwölf Mitarbeiter von QSC, die ihren Arbeitsstandort in den jeweiligen Regionen behalten.

Pan Dacom ist ein mittelständischer Dienstleister, Netzwerksystemintegrator und Hersteller, mit dem QSC bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet hat. 250 Mitarbeiter entwickeln, designen, installieren und betreiben kundenorientierte Netzwerktechnologielösungen. Seit der Gründung von Pan Dacom wurde ein Installationsvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro realisiert.

"Mit der Bündelung der Installations- und Wartungsarbeiten bei diesem Spezialisten und der Integration unserer Mitarbeiter in eine größere Mannschaft werden wir die Leistungsfähigkeit des Technischen Services für unsere mittelständischen und großen Unternehmenskunden weiter steigern", begründet Dr. Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender von QSC, die neue Struktur.

"Wir freuen uns über das Vertrauen, das QSC uns entgegenbringt. Unsere rund 100 Servicespezialisten werden bundesweit und rund um die Uhr für die reibungslose Funktionsfähigkeit der QSC-Infrastruktur sorgen. Insbesondere das spezifische Know-How der zwölf neuen Mitarbeiter wird uns dabei helfen", erläutert Klaus Busch, Vorstandsvorsitzender von Pan Dacom.

Auslöser für die Neustrukturierung des Technischen Services bei QSC war die Ankündigung des Hard- und Software-Lieferanten Lucent Technologies im vergangenen Jahr, dass er seine mittelständischen Kunden zukünftig nicht mehr direkt, sondern durch Partner betreuen lassen wird. QSC entschied sich für den Lucent Business Partner Pan Dacom Networking AG.


Kurzprofile

Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Geschäfts- und Privatkunden über das Telefonkabel breitbandige Standleitungsverbindungen, innovative Dienste und individuelle Lösungen in höchster Qualität. Das Unternehmen versorgt mehr als 40 der größten Städte Deutschlands mit seinem Breitband-Netz und kann damit über ein Viertel der Gesamtbevölkerung erreichen. Seit dem Erwerb des Telekommunikationsanbieters Ventelo Ende 2002 bietet QSC auch Sprachtelefonie an. QSC beschäftigt derzeit 400 Mitarbeiter.

Pan Dacom Networking AG (Pan Dacom), Dreieich, ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Dienstleistung und Systemintegration im Netzwerkmarkt. Gegründet im Jahre 1981 in Frankfurt a. M. beschäftigt Pan Dacom rund 250 Mitarbeiter bundesweit. Das umfassende Leistungsangebot beinhaltet Hightech-Netzwerklösungen, Hard- und Softwareentwicklung, Beratungs-, Trainings- und Planungsdienstleistungen, Installation, Roll-Out sowie Service und Betrieb von Netzwerken. Zur Pan Dacom Gruppe gehört mit Pan Dacom Direkt GmbH ein hotlinebasierender Produktintegrator. Pan Dacom Schweiz AG und Pan Dacom Griechenland SA sind international präsente Tochterunternehmen der Pan Dacom Networking AG. Es existieren weltweit Beteilligungen an Netzwerksystementwicklungs-, eCommerce- und Managementberatungsunternehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

QSC AG
Claudia Zimmermann
Unternehmenssprecherin
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de


Zurück