PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC und HanseNet vereinbaren Kooperationsvertrag:<BR>Alice baut mit QSC als Partner ADSL2+ Angebot aus

Köln, 26. Januar 2006. Die QSC AG, Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, hat mit der HanseNet Telekommunikation GmbH und ihrer Marke Alice einen weiteren großen Partner zur Vermarktung der superschnellen ADSL2+ Technologie gewonnen. Alice wird über die QSC-eigene Infrastruktur ab April 2006 weitere ADSL2+ Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s anbieten. QSC wird dazu ihr DSL-Netz entsprechend aufrüsten. Die Kooperation entspricht den HanseNet-Ausbauplänen, mit Alice bis Mitte des Jahres in rund 60 deutschen Städten vertreten zu sein.
Bereits heute nutzen mehr als 500.000 Privat- und Geschäftskunden in deutschen Ballungsräumen Alice Super, ein Paket aus Telefon- und breitbandigem Internetanschluss. Dass HanseNet beim ADSL2+ Ausbau auf eine Zusammenarbeit mit QSC setzt, sieht Vorstandschef Dr. Bernd Schlobohm als Auszeichnung: "Die Vermarktungsstärke von HanseNet und die technologische Kompetenz von QSC ergänzen sich hervorragend. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam viele Kunden für diese Zukunftstechnologie begeistern können."
"Die Kooperation mit QSC ist für uns die logische Fortführung der Alice-Erfolgsstrategie. Sie ermöglicht, dass noch mehr Haushalte in Deutschland in den Genuss von Alice Super, unserem gebündelten Produkt von einem Telefon- und DSL-Internetzugang, kommen," erklärt Harald Rösch, Geschäftsführer von HanseNet. "Wir freuen uns, mit QSC einen der führenden Anbieter im Bereich Netzinfrastruktur in Deutschland als Partner zu haben."
QSC sieht in dem neuen Vertragsabschluss zugleich eine Bestätigung ihrer Wholesale-Strategie für das entstehende Triple Play-Geschäft, d.h. das Angebot von Internet, Telefonie und TV über einen ADSL2+ Anschluss. QSC selbst konzentriert sich hierbei auf den nachfragegerechten Ausbau ihres DSL-Netzes mit der ADSL2+ Technologie, die Bereitstellung maßgeschneiderter Produkte sowie die Abwicklung hochskalierbarer Prozesse; den Vertrieb und das Marketing übernehmen erfahrene und markenstarke Partner im Privatkundensegment. Nach den Vertragsabschlüssen mit HanseNet sowie debitel über die Erschließung von bereits jetzt mehr als 20 Städten erwartet QSC-Vorstandsvorsitzender Dr. Schlobohm im Jahresverlauf weitere Erfolge: "Bis Ende 2006 planen wir, gemeinsam mit starken Vertriebspartnern im Privatkundensegment in sämtlichen Ballungsräumen ADSL2+ Anschlüsse anzubieten."

Kurzprofil
Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Unternehmen und anspruchsvollen Privatkunden umfassende Breitbandkommunikation an: von Standleitungen in verschiedenen Bandbreiten, über Sprach- und Daten-Dienste bis hin zu individuellen Vernetzungen von Unternehmen (VPN). QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht zusammen mit der Tochter celox in dem eigenen Breitbandnetz 110 Städte Deutschlands und beschäftigt derzeit rund 460 Mitarbeiter. Seit März 2004 ist das Unternehmen im TecDAX, dem Index der 30 führenden börsennotierten Technologie-Unternehmen Deutschlands, gelistet.


Zurück