PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC zeigt Wege zur Kunst im Internet

Köln, 11. September 2002. Die QSC AG beschreitet neue Wege, wenn es darum geht, aufzuzeigen, welche vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten Breitbandanschlüsse wie Q-DSL home bieten. So führen die Fluxus-Künstler Rirkrit Tiravanija und die Gruppe Superflex beim Wiesbadener Kunstsommer 2002 ihr Kunst-Netzwerk mit Hilfe eines Q-DSL Breitbandanschlusses vor. Zudem kann man sich vor Ort im direkten Umfeld multimedialer Anwendungen an einer Surfstation oder aber über die Internetseite www.q-unst.de ein Bild über multimediale Kunstangebote im Internet machen.

"40 Jahre Fluxus und die Folgen" ist das Motto des Wiesbadener Kunstsommers 2002, bei dem QSC die skandinavische Künstlergruppe Superflex und den bekannten argentinischen Fluxus-Künstler Rirkrit Tiravanija mit einem Q-DSL Breitbandanschluss unterstützt. Vom 1. September bis zum 13. Oktober zeigen die Künstler ihre multimedialen Netz-Werke im Karstadt Wiesbaden, Schwalbacherstraße / Dotzheimer Straße. Rirkrit Tiravanija lädt dabei jeweils sonntags um 15 Uhr zu spontanen Diskussionen, Aktionen und Konzerten ein.

Zusätzlich gibt QSC mit www.q-unst.de und einer Surfstation vor Ort jenen Hilfestellung, die sich einen ersten Eindruck von "breitbandiger" Kunst im Internet verschaffen wollen. Was man dort finden kann, sind multimediale Kunstangebote, die sich vor allem durch Experimentierfreude, Kreativität und Mut zu Neuem auszeichnen.

"Wichtige Fluxus-Bestandteile sind Vernetzung, Intermedialität, Kommunikation und Interaktion. Und genau die macht Q-DSL home möglich. Aus diesem Grund ist es unser Anliegen, auch am Beispiel von Breitband-Kunst aufzuzeigen, welche Möglichkeiten ein entsprechend breitbandiger Internetzugang bietet. Das gilt sowohl für die Künstler in ihrem interdisziplinären Schaffen als auch für die Kunst-Konsumenten", sagt QSC-Unternehmenssprecherin Claudia Zimmermann.

Die QSC AG (QSC), Köln, ist ein professioneller DSL-Dienstleister in Deutschland und bietet Geschäfts- und Privatkunden über das Telefonkabel breitbandige Standleitungsverbindungen und innovative Dienste in höchster Qualität. Das Unternehmen versorgt mehr als 40 der größten Städte Deutschlands mit seinem Breitband-Netz und erreicht damit ein Viertel der Gesamtbevölkerung. QSC beschäftigt derzeit 300 Mitarbeiter.

QSC AG
Claudia Zimmermann
Unternehmenssprecherin
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de

 


Zurück