PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

QSC zurück in den schwarzen Zahlen

  • QSC erzielt Konzerngewinn von 0,6 Mio. € 
  • EBITDA steigt trotz rückläufiger Umsätze auf 10,5 Mio. € 
  • Konzentration auf zukunftsträchtige Geschäftsfelder zahlt sich aus 
  • Free Cashflow verbessert sich auf 3,6 Mio. € 

Köln, 8. Mai 2017. Mit einem Konzerngewinn von 0,6 Mio. € kehrte der Cloud- und ITK-Anbieter QSC im ersten Quartal 2017 in die schwarzen Zahlen zurück. Bei einem Umsatz von 88,7 Mio. € nach 98,9 Mio. € im Vorjahr verbesserte der Digitalisierer für den Mittelstand das EBIT um 2,0 Mio. € auf 2,6 Mio. € und das EBITDA um 0,8 Mio. € auf 10,5 Mio. €. Die EBITDA-Marge stieg um 2 Prozentpunkte auf 12 %. QSC profitierte insbesondere von der Konzentration auf die zukunftsträchtigen Geschäftsfelder Cloud, Consulting und TK für Firmenkunden sowie von einer schlankeren Kostenbasis. Die höhere Ertragskraft sowie moderate Investitionen führten im ersten Quartal 2017 zu einer deutlichen Verbesserung des Free Cashflows auf 3,6 Mio. € nach -0,8 Mio. € im Vorjahr.

Cloud-Umsatz wächst um 117 %

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Cloud-Umsatz im ersten Quartal 2017 um 117 % auf 5,2 Mio. €. QSC steigerte zudem den Umsatz im Consulting (+7 %) und im TK-Geschäft mit Firmenkunden (+3 %). Im traditionellen Outsourcing (-17 %) sowie im konventionellen TK-Geschäft mit Wiederverkäufern (-28 %) blieben die Umsätze dagegen erwartungsgemäß deutlich unter dem Vorjahresniveau; allein die verschärfte Regulierung schmälert 2017 den TK-Umsatz mit Wiederverkäufern pro Quartal um knapp 4 Mio. €.

QSC bekräftigt Prognose für 2017

Auch in den kommenden Quartalen wird sich QSC auf die Geschäftsfelder konzentrieren, in denen das Unternehmen in Zukunft Wachstum erwartet – allen voran das Segment Cloud sowie das Consulting und das TK-Geschäft mit Firmenkunden. Insgesamt erwartet QSC für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von 355 bis 365 Mio. €, da auch in den kommenden Quartalen mit weiteren Umsatzrückgängen im TK-Geschäft mit Wiederverkäufern und im traditionellen Outsourcing zu rechnen ist. Ungeachtet dieser Entwicklung erwartet das Unternehmen ein EBITDA von 36 bis 40 Mio. € und einen über dem Vorjahresniveau von 8,4 Mio. € liegenden Free Cashflow.
QSC-Vorstandsvorsitzender Jürgen Hermann erklärt: „Die Positionierung als Digitalisierer für den Mittelstand und der Umbau zahlen sich aus. Wir wachsen, wo wir wachsen wollen, und stärken so unsere Ertrags- und Finanzkraft.“

In Mio. € Q1 2017 Q1 2016 Veränderung
Umsatz 88,7 98,9 -10,3 %
Umsatz Cloud 5,2 2,4 +116,7 %
Umsatz Consulting 10,7 10,0 +7,0 %
Umsatz Outsourcing 26,7 32,1 -16,8 %
Umsatz Telekommunikation 46,2 54,4 -15,1 %
– davon mit Wiederverkäufern 23,2 32,0 -27,5 %
– davon mit Firmenkunden 23,0 22,4 +2,7 %
EBITDA 10,5 9,7 +8,2 %
EBIT 2,6 0,6 +333,3 %
Konzernergebnis 0,6 -0,1 n/a
Free Cashflow 3,6 -0,8 n/a
Investitionen 4,2 3,6 +16,7 %
Mitarbeiter zum 31. März 1.355 1.409 -3,8 %

Erläuterungen:
Die vollständige Quartalsmitteilung ist unter https://www.qsc.de/de/investor-relations abrufbar. Diese Corporate News enthält zukunftsbezogene Angaben (sogenannte „forward-looking statements“). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse vonseiten des Managements der QSC AG. Aufgrund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen.

Unternehmensprofil der QSC AG

Die QSC AG ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting und Telekommunikation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Cloud-basierte Bezugsmodelle bieten schon jetzt erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit aller Services. TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland und ein bundesweites All-IP-Netz bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die QSC-Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand. Ihre Vermarktung erfolgt sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Claudia Isringhaus
Leiterin Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Straße 55
50829 Köln
Tel: 0221 669-8235
Fax: 0221 669-8009
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück