PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

TeleSon vermarktet ADSL2+ Zugänge von QSC

Köln, 17.07.2006 - Die QSC AG, Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, hat mit der TeleSon AG, einer bundesweit tätigen Telekommunikationsgesellschaft im Festnetz- und DSL-Markt, einen Kooperationsvertrag zur Vermarktung der superschnellen ADSL2+ Technologie abgeschlossen. TeleSon wird ihren Kunden zukünftig über die QSC-eigene Infrastruktur ADSL2+ Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s anbieten. QSC ist der einzige DSL-Wholesale-Vorlieferant der TeleSon. Bereits seit einem Jahr arbeitet TeleSon für T-DSL Resale sehr erfolgreich mit QSC zusammen.

Derzeit betreut TeleSon über 180.000 Geschäftskunden sowie anspruchsvolle Privatkunden und legt besonderen Wert auf die Produktqualität und auf ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit. TeleSon positioniert sich als Premiumanbieter, der ihren Kunden einen Komplettservice bietet. Dieser Service beinhaltet neben der Konfiguration und Auslieferung der Endgeräte auch die Installation des DSL-Anschlusses durch einen Servicetechniker.

"QSC ist aufgrund ihrer hervorragenden Netzinfrastruktur ein idealer Kooperationspartner und für uns darum erste Wahl", so Joachim Skora, Vorstand TeleSon AG, "Die Kooperation mit QSC stellt eine zentrale Säule der zukünftigen Vermarktungsstrategie von TeleSon dar. Denn wir planen, mit dem DSL-Zugang kundenspezifische Mehrwertdienste rund um die Themen Kommunikation, Information und Unterhaltung anzubieten."

QSC wertet diese Kooperation als weitere Bestätigung ihrer Wholesale-Strategie. "Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation zur ADSL2+ Vermarktung und ich bin mir sicher, dass die Vermarktungskompetenz der TeleSon zusammen mit der technischen Leistungsfähigkeit der QSC erfolgreich am Markt sein wird", so Bernd Puschendorf, Vorstand Vertrieb und Marketing der QSC AG.

Im Rahmen ihrer Wholesale-Strategie konzentriert sich QSC auf den nachfragegerechten Ausbau ihres DSL-Netzes mit der ADSL2+ Technologie, die Bereitstellung maßgeschneiderter Vorprodukte sowie die Abwicklung hochskalierbarer Prozesse; den Vertrieb und das Marketing übernehmen erfahrene Partner. Bisher hat QSC 30 Prozent ihres Netzes mit ADSL2+ ausgebaut und plant bis Ende 2006 90 Prozent ihres Netzes ADSL2+ fähig gemacht zu haben.

Kurzprofil TeleSon
Die TeleSon Unternehmensgruppe ist der größte deutsche, konzernunabhängige Dienstleister im Markt der Telekommunikation mit Sitz in München. Im Jahre 2000 gegründet, bietet Sie Dienstleistungen in den Bereichen Festnetz und Internet, im Segment der kleinen und mittleren Geschäftskunden sowie auch bei gehobenen Privatkunden an. Auch im Markt der Internet-Telefonie (VoIP) hat sie unterdessen eine führende Stellung eingenommen. Demgemäß hat sich TeleSon vom switchless Reseller zum TK-Unternehmen mit eigener VoIP Vermittlungstechnik entwickelt. Hochautomatisierte interne Abwicklungsprozesse und eine professionelle und zielgruppenorientierte Kundenberatung bilden ein starkes Fundament für weitere Entwicklung und zukunftsweisenden Fortschritt. Der Umsatz der TeleSon betrug im Geschäftsjahr 2005 rund 47 Mio. Euro. Zum Jahresende 2005 beschäftigte die TeleSon rund 85 Mitarbeiter.

Kurzprofil QSC
Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Geschäftskunden und anspruchsvollen Privatkunden die gesamte Palette hochwertiger Breitbandkommunikation an. Für Unternehmen realisiert QSC komplette Standort-Vernetzungen (VPN), betreibt Sprach- und Datendienste und stellt Standleitungen in unterschiedlichsten Bandbreiten zur Verfügung. Privatkunden profitieren von hochwertigen DSL-Anschlüssen inklusive VoIP-Anwendungen. Darüber hinaus stellt QSC auf Grundlage ihres eigenen Netzes Carriern, ISPs sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt hochwertige Vorprodukte bereit. Seit dem Erwerb der Mehrheit an der Broadnet AG hat QSC zudem Zugang zu einem Richtfunk-Netz in 42 Regionen Deutschlands. QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht zusammen mit der Broadnet AG in dem eigenen Breitband-Netz über 140 Städte Deutschlands und beschäftigt derzeit rund 650 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 194,4 Mio. Euro und plant nach der mehrheitlichen Akquisition der Broadnet AG für 2006 einen konsolidierten Jahresumsatz von über 265 Mio. Euro. QSC ist im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG

Uta Teigel
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-281
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de


Zurück