PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Urbana und QSC entwickeln gemeinsam eine IoT-Plattform für das Energiemanagement von Gebäuden

Als erster Schritt wird eine individuelle Lösung für mehr als 1.000 Liegenschaften eines Urbana-Kunden eingeführt

Köln, 19. November 2014. URBANA, seit über 50 Jahren Energiedienstleister für Wohnungswirtschaft, Gewerbe und Industrie, realisiert zusammen mit der QSC Tochtergesellschaft Q-loud eine Plattform für intelligentes Energiemanagement von Gebäuden. Als Basis dient die von Q-loud entwickelte IoT-Plattform "solucon". Dort werden unterschiedliche Geräte wie Wärmemengenzähler, Auslesegeräte für Gas- und Stromzähler, oder Temperatursensoren sicher miteinander vernetzt. So lassen sich ganz neue Funktionen zur Steigerung der Energieeffizienz leicht umsetzen.

Die Lösung von URBANA und Q-loud: Die Verbrauchsdaten aller angeschlossenen Geräte werden zentral gesammelt und mittels einer Analysesoftware anonym ausgewertet. Dabei können sogar bestehende Analogzähler kostengünstig in das System integriert werden. Durch Einbeziehung von Wettervorhersagedaten kann zum Beispiel die Steuerung der Heizungsanlage sogar für zukünftige Ereignisse optimiert und somit weiter verfeinert werden. Vernetzte Sensoren geben zusätzlich einen Überblick über die tatsächliche Situation vor Ort. Die Umsetzung ist für mehr als 1000 Liegenschaften innerhalb der nächsten sechs Monate geplant.

Basis dieser Lösung ist "solucon", die cloudbasierte Plattform von Q-loud. Sie vernetzt Geräte im Internet der Dinge, Kurzform IoT (aus dem Englischen für "Internet of Things") und ermöglicht gleichzeitig den Betrieb unterschiedlicher Softwarebausteine. So können für URBANA Wärmemengenzähler, Auslesegeräte für Gas- und Stromzähler oder Sensoren unkompliziert miteinander verknüpft und die entstehenden Messwerte verarbeitet werden.

"Als zentrale Intelligenz ist ‚solucon' immer verfügbar. So können wir auch große Datenmengen unablässig einsammeln und auswerten", erläutert Thomas Surwald, Geschäftsführer von Q-loud, und ergänzt "eine Optimierung des Energieverbrauchs besteht ja nicht nur darin, die Heizung herunter zu drehen und das Licht auszuschalten. Für ein smartes Energiemanagement müssen vielmehr alle Variablen in das komplexe System von Wirkfaktoren mit einbezogen und ausgewertet werden."

Die so genannte "Zero Downtime Architektur", also der gleichzeitige Betrieb in mehreren geographisch getrennten Rechenzentren von QSC in Deutschland, erlaubt zudem einen Betrieb von solucon ohne Wartungsfenster und schließt einen Totalausfall praktisch aus. Eine offene API bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Erweiterung und zur Integration der Lösungen in Drittanbietersysteme. Mit dem so genannten "solucon Chip" kann außerdem ein standardisiertes Funk-Modul als Bauteil in bereits bestehende Hardware leicht integriert werden.

URBANA Geschäftsführer Frank Jarmer freut sich über die Zusammenarbeit mit Q-loud: "Mit dieser Kooperation realisieren wir für einen ersten Kunden nun den entscheidenden Schritt, die Energieversorgung von Quartieren mit dem Internet der Dinge zusammenzubringen. Im Sinne unserer Kunden heben wir so neue Potenziale, die die energetische Versorgung von Gebäuden weiter optimiert."

Hintergrund

Heizung, Gas und Strom sind die Kostentreiber bei jeder Immobilie. Seit 1995 haben sich die Energiepreise laut Statistischem Bundesamt mehr als verdoppelt. Mit einer intelligenten Lösung zur Optimierung des Energieverbrauchs von Heizung, Klima und Strom ließe sich also bares Geld sparen. Weniger Verbrauch bedeutet für Betreiber und Bewohner vor allem geringere Nebenkosten.

Damit das gelingt, reicht es nicht - wie heute üblich - einmal im Jahr den Verbrauch abzulesen. Vielmehr müssen die Daten rasch und detailliert zur Verfügung stehen. Nur dann können Besitzer und Bewohner zeitnah Veränderungen für mehr Effizienz vornehmen. Eine intelligente Plattform, die alle Daten sammelt und auswertet, hilft dabei.

Q-loud GmbH
Die Q-loud GmbH entwickelt als hundertprozentige Tochter der QSC AG Cloud Lösungen im Internet der Dinge unter anderem für Energie, Handel, Industrie, Logistik und Smart Home Anwendungen. Herzstück ist "solucon -The Enabling Technology", eine Plattform auf Software-Bausteine modular aufgesetzt und betrieben werden können. Neben Anwendungen im Internet der Dinge können so auch Lösungen für Telekommunikation effizient umgesetzt werden. www.q-loud.de

QSC AG: ITK-Lösungen für den Mittelstand
Die QSC AG bietet mittelständischen Unternehmen umfassende ITK-Services aus einer Hand: von der Telefonie, Datenübertragung, Housing, Hosting bis zu IT-Outsourcing und IT-Consulting. Als SAP und Microsoft Partner verfügt die QSC AG zudem über Spezialwissen im Bereich der SAP- und Microsoft-Implementierung. Eigenentwickelte Cloud-Services für unterschiedlichste Anwendungen runden das Portfolio ab. Mit eigener hochmoderner Netzinfrastruktur sowie TÜV- und ISO-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland zählt QSC zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland. Das Unternehmen bietet sowohl maßgeschneiderte Lösungen für individuelle ITK-Anforderungen als auch ein modulares Produkt-Portfolio für kleinere Geschäftskunden und Vertriebspartner. QSC beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter und ist im TecDAX gelistet. www.qsc.de.

URBANA
URBANA plant, baut und betreibt Anlagen für eine effiziente Energieversorgung deutschlandweit: für Wohnungswirtschaft, Gewerbe, Industrie und die öffentliche Hand. Der Energiedienstleister liefert Wärme und Strom aus dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen und setzt dabei stark auf erneuerbare Energien. URBANA handelt mit Gas und Strom - von der Beschaffung bis zur Vermarktung - und verfügt als mittelständisches Unternehmen unabhängig über einen eigenen Großmarktzugang. URBANA managt mit eigener Betriebsmannschaft Gebäude und Anlagen basierend auf den Kernkompetenzen Betrieb, Wartung und energetischer Effizienzsteigerung. Die Summe aus fünfzig Jahren URBANA: Mit über 1.100 Heizwerken und Heizzentralen und einer thermischen Anschlussleistung von über 680 MW versorgt URBANA heute mehr als 150.000 Wohnungen sowie 600 kommunale und gewerbliche Objekte. Zudem betreuen wir weit über 50.000 Wohnungen in der Instandhaltung. Hoppenstedts "Top Rating 1-Zertifikat" für exzellente Bonität sowie die Umweltpartnerschaft mit der Freien und Hansestadt Hamburg zeigen, wofür URBANA steht: Wirtschaftlichkeit und Innovation für mehr Energieeffizienz. URBANA - Zukunft einschalten. www.urbana.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Dennis Knake
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Tel.: 0221/669 - 8285
Fax: 0221/669 - 85285
E-Mail: presse@qsc.de

URBANA
Thomas Ahlborn
Leiter Marketing
Heidenkampsweg 40
20097 Hamburg
Tel. 040-23775-103
Fax 040-23775-8103
E-Mail: t.ahlborn@urbana.de


Zurück