PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Werbung von Rempen & Partner <BR> Public Relations von Fourier Marcom <BR> Sponsoring von Sportmarketing Michael Welling

Die in Köln ansässige QS Communications AG (QSC), Deutschlands erster Anbieter von High-Speed SDSL-Zugängen fürs Internet, startet nach dem gelungenen Unternehmens-Launch im November 1999 mit einem schlagkräftigen Agentur-Portfolio in das Jahr 2000: Für die Werbung zeichnet ab sofort die Rempen & Partner (Düsseldorf) verantwortlich, für Presse und PR die Fourier Marcom GmbH (Köln), Media hat die Agentur Crossmedia (Düsseldorf) übernommen und Investor Relations Burson-Marsteller (Frankfurt). Für Sport-Sponsoring hat die 'speedw@y'-Company Michael Welling Sportmarketing (Düsseldorf) verpflichtet. Ehrgeiziges Ziel der Medien-Allianz: QSC nebst Top-Produkt speedw@y noch in diesem Jahr als Marktführer zu etablieren.

Ohne Pitch entschied sich QSC in Sachen Presse und Öffentlichkeit für die Fourier Marcom GmbH. Das vierköpfige QSC-Team der Kölner Agentur kümmert sich neben der klassischen Presse- und PR-Arbeit auch um die Corporate Identity des Unternehmens. Um den siebenstelligen Werbe-Etat hatten insgesamt vier Agenturen gepitcht. Überzeugt hatten schließlich die Kreativen von Rempen & Partner. Auch hier steht ein mehrköpfiges Team für den QSC-Job zur Verfügung. Ebenfalls durch einen Pitch wurde das Thema Investor Relations entschieden: Burson Marsteller wird hier den entsprechenden Support liefern. Komplettiert wird die Kreativ-Phalanx durch die Media-Agentur Crossmedia und den Düsseldorfer Sportmarketing-Profi Michael Welling.

"Hauptkriterien für unsere Entscheidung waren erstens der intellektuelle Anspruch der Agenturen, zweitens ihr Kreativpotenzial, drittens ihre Teamfähigkeit, viertens ihr Commitment für QSC und fünftens ihre Bereitschaft, jegliche Wettbewerbs-Vorbehalte untereinander zugunsten einer integrierten Kommunikation aufzugeben," begründet Torsten C. Scheuermann, Vorstand Marketing und Vertrieb die Agenturauswahl. "Ziel ist es, gemeinsam mit den Agenturen ein Konzept zu erarbeiten, das nicht nur für schnelle awareness, sondern auch für eine entsprechende Positionierung sorgen soll." Im Media-Mix sind deshalb neben der klassischen Werbung in Print und TV auch Sonderwerbeformen, Event- und Sportmarketingaktionen sowie Promotion- und PR-Ideen angedacht. Auch die Kölner Zeitvorstellungen sind ehrgeizig: Bereits Ende Januar soll die Basis-Kampagne bundesweit an den Start gehen. "Wir sind mit speedw@y First Mover und wollen diesen Wettbewerbsvorsprung nicht nur halten, sondern auch ausbauen", kommentiert Scheuermann die Kommunikationspläne seines Unternehmens. "Und unsere Agenturen müssen bei diesem Tempo mithalten können", ergänzt er. Bei den Agenturen ist man sich in Sachen Motivation einig: "Es ist ungeheuer spannend, einen noch relativ unbekannten Newcomer zu positionieren," meint Fourier Marcom-Chefin Susanne Fiederer.

Kontakte:

QSC AG
Uta Teigel
Corporate Communication
Tel.: +49 (0) 221 - 66 98 - 280
Fax: +49 (0) 221 - 66 98 - 289
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück