PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

WorldCom bietet SDSL an

WorldCom ergänzt seine weltweite Präsenz in der Telekommunikationsindustrie durch neue Dienstleistungen für den deutschen Markt. Auf der Grundlage einer Vertriebspartnerschaft mit der QSC wird Worldcom seinen Kunden einen SDSL- Highspeed-Internetanschluss anbieten. Mit SDSL können hohe Bandbreiten für Internet- und Kommunikationsanwendungen angeboten werden. Bestehende und neue Kunden erhalten mit SDSL skalierbare Bandbreiten zu Pauschalpreisen und die Möglichkeit, always-on im Netz zu sein. Das zukünftige WorldCom Angebot basierend auf SDSL wird aus den bereits existierenden Diensten und neuen innovativen Produktbündeln bestehen. Das Angebot ist besonders attraktiv für professionelle Internet-Nutzer, insbesondere für den Mittelstand. Mit der notwendigen Arbeit für den Rollout in den 23 Städten wird sofort begonnen, um möglichst bald Kunden mit dem neuen Produktportfolio bedienen zu können.
Die Zusammenarbeit mit dem DSL-Anbieter QSC versetzt WorldCom in die Lage, die notwendige DSL-Infrastruktur anzubieten. Das bundesweite DSL Netz, das QSC in den 40 größten Städten Deutschlands in höchster Qualität anbietet, ist hierbei der entscheidende Aspekt für die Zusammenarbeit zwischen QSC und WorldCom. SDSL stellt für WorldCom eine hervorragende Ergänzung der bereits eingesetzten Access Technologien, wie zum Beispiel Datenfest - und Wählverbindungen, dar. Dies gibt den Kunden WorldCom´s sofortigen Zugriff auf SDSL mit Bandbreiten von 144 Kbit/s bis 2,3 Mbit/s*. Dadurch wird SDSL eine sehr wichtige Rolle in dem WorldCom Angeboten für Geschäftskunden spielen.
"QSC bietet aufgrund des schnellen Rollouts in den 40 größten Städten Deutschlands ein bundesweites DSL-Netz in hoher Qualität und ist außerdem in der Lage, seinen High-Speed Internetzugang zügig bereitzustellen," so Martin Thomas, Geschäftsführer MCI WorldCom Deutschland GmbH. "Dank der Zusammenarbeit mit QSC können wir mit der Einführung von SDSL einen skalierbaren Internetzugang mit unseren weltweiten Kommunikationslösungen bündeln und so unser Produktportfolie für unsere Kunden optimieren."

Der Vorstandvorsitzende der QSC AG, Bernd Schlobohm, wies darauf hin, dass die QSC mit Worldcom der Liste ihrer Partner einen herausragenden Namen hinzugefügt habe. "Mit WorldCom als einem weltweit führenden Anbieter von Sprach-, Daten- und Internetdienstleistungen haben wir einen idealen Kooperationspartner gefunden", so Schlobohm, "WorldCom stellt seinen Geschäftskunden den umfassenden Service eines Global Players auf lokaler Ebene zur Verfügung und hat als erstes globales Unternehmen Sprache, Daten und Internet zu einem integrierten Diensteangebot zusammengefügt. Ich bin überzeugt, dass unsere symmetrischen Highspeed-Inernet-Zugänge perfekt in das Angebot von WorldCom hineinpassen."
Die SDSL Technologie stellt auf DSL Basis gleichermaßen hohe Upstream und Downstream Kapazitäten zur Verfügung. Diese Technologie nutzt die "letzte Meile" auf Basis des entbündelten Netzzuganges und beschleunigt den Datenverkehr über die normale kupfer-basierte Teilnehmeranschlußleitung auf ein Vielfaches der heute üblichen Geschwindigkeiten. Die großen Bandbreiten sind insbesondere für die Übertragung qualitativ hochwertiger Audio- und Videodaten interessant. So kann ein bei ISDN-Geschwindigkeit 4,5 Minuten dauerndes Streaming von 2 MB mit der schnellsten SDSL-Lösung von WorldCom auf 8 Sekunden verkürzt werden* - das bedeutet: bis zu 35 Mal schneller als ISDN ohne Kanalbündelung.
Mit diesen Diensten werden für kleine- und mittelständische Unternehmen, aber auch Unternehmen mit Teleworkern - wie beispielsweise Vertriebsmitarbeiter -, die erheblichen Wartezeiten beim Zugang zum Firmennetzwerk und zum Internet erheblich verkürzt.

(*) "Wir weisen darauf hin, dass die genannten Übertragungsraten von der Leistungsfähigkeit der anbietenden Server abhängt."

Kontakte:

QSC AG
Uta Teigel
Corporate Communication
Fon: 0221/6698-280
Fax: 0221/6698-289
E-Mail: presse@qsc.de


Zurück